WIR-SIND-BOES!

Hartz-IV Sanktionshungern – ein „Experiment mit der Wahrheit“

Nachdem nun die Richtervorlage nach jahrelanger Arbeit in Karlsruhe eingereicht ist, sieht Ralph Boes keine Berechtigung mehr, um Spenden/Darlehen für sein Überleben zu bitten. Er verzichtet deshalb seit dem 1.Juli auf öffentliche Abfederung der Sanktionen und will ihnen nichts mehr entgegen setzen.

Deshalb wird er nun öffentlich hungern, wie es tausende im Verborgenen täglich tun müssen!


Darf das Lebensrecht eines Menschen von seinem staatlichen "Wohlverhalten" abhängen? 


Hier geht es zu Ralphs Tagebuch und zu seinen Webseiten:
www.ralph-boes.de, www.grundrechte-brandbrief.de


Bitte scrollt auch immer mal wieder runter! Vieles ist immer noch aktuell, auch wenn es nicht mehr ganz oben auftaucht! Diese Infos bekommen jetzt eine kleine Markierung!


Aktion am Pariser Platz und im Café Einstein findet NICHT MEHR statt! 01.10.2015

 


Bild anklicken für Link ;-)

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

25.06.16
16:00 "Hartz-IV-Rebellin" Inge Hannemann zu Gast bei Peter Imhof

 

23.06.16

08:43 Hartz-IV-Novelle in geänderter Fassung vom 22.06.2016 Verschärfungen statt propagierter Vereinfachungen!

 

08:37 Solidarität geboten für die sich widersetzenden Franzosen bei Ihrem Kmapf gegen rechtswidrige
         Arbeitsgesetze a la HartzIV - Hier eine Übersicht und hier.

 

08:30 Zur Entscheidung des BVerfG in unserer Sache - Neuestes Schreiben von Ralph an die Richter
         seiner 12 Klagen gegen HartzIV
         "... vor diesem Hintergrund möchte ich Sie um eine zeitnahe neuerliche Begutachtung meiner Klage bitten –
         dies auch zur Entlastung des für mich zuständigen Jobcenters,..."

 

04.06.16

18:25 Unzulässige Richtervorlage zur Verfassungswidrigkeit von Hartz4 - dazu Ralph Boes  

 

02.06.16 

14:30 Ziel noch nicht erreicht! Meldung von heute:

Bundesverfassungsgericht lehnt die vom SG Gotha eingereichte Richtervorlage zur Überprüfung der Sanktionen in Hartz IV als unzulässig ab! 
 


27.05.16

15:05 Stark! Wir sind das Grundgesetz! >> Hauptclip

 

 

14:45 

 

09:11

Tägliche Praxis: Maßlose Verantwortungslosigkeit und Schlamperei der Jobcenter ...
         Oliver Bayer heißt der Mann, der das für das Jobcenter Salzlandkreis rechtfertigt
und seine Ehre dafür öffentlich zu Grabe trägt ...

 Sich beschweren beim Jobcenter Salzlandkreis kann man hier >>

 

 

09:00 Ein weiterer Glanzpunkt der Politik der SPD/CDU Regierung (mit Vorlage auch der Grünen).

 

 

24.05.16 

11:50 Christel T. hat eine übersichtliche Infografik erstelllt zur Sichtbarmachung von Lügen unserer
               "Oligarchen", dass angeblich durch das Sanktionsregime in Hartz-IV keine
                Wohnungslosigkeit/Zwangsräumung ausgelöst würde!
                Eine deutsche Schande, die grade nach ganz Europa exportiert werden soll!

17.05.16

09:00 Kerstin Kassner, DIE LINKE: »Der Umgang mit dieser Petition macht mich wirklich wütend«         

         Mehr als 90.000 Unterstützer*Innen fand die Petition von Inge Hannemann für das Ende aller Hartz
         IV-Sanktionen. Der Petitionsausschuss wies das Anliegen mit der Mehrheit von Union und SPD als
         „unbegründet zurück“. Kerstin Kassner kritisiert das scharf und forderte, dass die Petition an die
         Bundesregierung überwiesen wird.

03.05.16

14:25 Hallo zusammen, wer macht mit?

         das Crowdfunding für's Projekt SANKTIONSFREI neigt sich dem Ende. Damit will #sanktionsfrei.de eine
         Plattform aufbauen, welche es Erwerbslosen ermöglicht, auf einfache Weise ihre Rechte durchzusetzen.
         Außerdem sollen mit dem Projekt die Sanktionierungen abgeschafft werden, welche Menschen häufig in
         physische und psychische Existenznöte bringt.

         Das gesammelte Geld wird in die Programmierung und den Organisationsaufbau gesteckt.
         Es fehlen noch ca. 40.000 Euro.
         Nun suchen wir 3 von euch, die mit ‪#‎wirsindboes‬ gemeinsam 4gegenHartz sind. Wenn ihr spendet
         (egal wieviel), legen wir für die ersten 3 von euch nochmal 15 Euro drauf.

         Für Infos und Spende gehts hier weiter

 

 

30.04.16

09:44 „Sorry“-Kampagne von Peng! geht weiter mit einem Radio Edit, beide Daumen hoch!
          bmas! - deutschland sagt sorry
          auch ein Aufruf das unglaublich engagierte Projekt Sanktionsfrei zu unterstützen. Helft mit, das
          Sanktionsregime aus den Angeln zu heben!
          Inge Hannemann aktuell dazu >>
          und Christel T. >>

09:33 Bundestag lehnt Hartz-IV-Petition ab, 29. April 2016 >>
        
Menschenrechte und Menschenwürde sind genauso wenig verhandelbar, wie ein Existenzminimum, ...


27.04.16 

12:00 Krasse Aktion vom ! Ist das echt??? Gute Aktion!!

 

          u n d    hier kann man das #BGE beantragen ;-)

 

26.03.16

22:40 kommt! 

Prominente Unterstützung kam gestern von Max Uthoff in einer Videobotschaft  YES!

Fundingschwelle für die Finanzierung von kritischem Projekt gegen umstrittene Strafen für Erwerbslose erreicht, ND

 

21.03.16

09:10 Wichtige Durchsage!
         Ralph heute so: "sanktionsfrei.de braucht unsere Hilfe"

 

 

14.03.16

18:55 Kleine Anfrage von Katja Kipping an die Bundesregierung! >>

-Empfänger werden unter von Sperrzeiten zu psychologischen Untersuchungen

 

10.03.16

14:50 

         Meike und vom Team heute vor dem Fhain/Kreuzberg!               Denn: Ein Existenzminimum muss ein Existenzminimum bleiben!

        

 

 

 

08.03.16

15:55 Bundesweite Aktionen gg. Sanktionsregime: 10.März 2016! Bitte macht mit und beteiligt euch!
 

         Das Bündnis "AufRecht bestehen" ruft  zu einem bundesweiten, dezentralen Aktionstag am 10.3.16
         auf.
         Hier ist die Liste der geplanten Aktionen: erwerbslos.de
        

         Man könnte sich z.B. Flyer von sanktionsfrei.de aus google-docs herunterladen, ausdrucken, selbst
         vervielfältigen und dezentral verteilen.

 

 

15:50 Team Sanktionsfrei hat getroffen. Er will dabei unterstützen, Hartz IV zu
         machen -YES! #ThinkBIG

 

 

 

03.03.16

09:44 Christel T.'s Blog zu “Arbeitswut”: Wow, ein Jobcenter-Krimi! Ein Serienkrimi spielt im
        

         Neben sehr guter Recherche des Jobcenter-Alltags: schaaade nur, daß der Film eine Täter-Opfer-Umkehrung
         propagiert und die engagierte Jobcenter-Vermittlerin sehr schräg darstellt...

 

01.03.16

16:21 Mal was andres >> dieser ZDF-"Krimi" trifft es haargenau, was für ein Wahnsinn im JobCenter herrscht und
         wie irrsinnig diese Institution überhaupt ist. Menschen werden auf Menschen gehetzt und die
         "Armutsindustrie" bereichert sich ohne Ende und alle tun so, als würde irgend jemandem geholfen werden 
          Letzte Spur Berlin - Arbeitswut | vom 26.02.2016 
 

19.02.16

12:50 »Zweites Sanktionsregime« Verbände warnen vor Hartz-IV-Reform. Künftig könnten die Ämter Geld
         zurückverlangen, wenn Bezieher einen Arbeitsplatz »selbstverschuldet« verlieren.

         Junge Welt  >>

         rp-online  >>

 

18.02.16

14:17 Die Sanktionsfrage (Vorlage vom Sozialgericht Gotha) wird in 2016 vom BVerfG nicht verhandelt.

 

13.02.16

15:30 Was macht eine Regierung, die das Scheitern der Sanktionen in Karlsruhe befürchtet? Sie führt
         "Schadensersatz" statt Sanktionen ein, Spot on!

Betroffene sollen Leistungen erstatten, wenn sie einen
 Job nicht annehmen siehe hier >> 

 

10.02.16

10:10 Hier die Pressekonferenz von sanktionsfrei.de vom , gefilmt von Kieke-ma Berlin.
        

 

09.02.16

17:05 Pressekonfi von #Sanktionsfrei.de nun auch vorbei. Good Luck! Heute abend ist Party in Berlin ;-)
         Und hier das Sanktionsfrei Crowdfunding-Video und hier Christel T.'s Blog dazu.
         Lasst uns gemeinsam den Fokus auf UNSERE GRUNDRECHTE nehmen: diese SIND UNVERHANDELBAR!
         #Hartz4mussweg, weil es menschenrechtswidrig ist!
 

 

09:25 von Hannemann/Bohmeyer/Ponader/Fenner u.a. startet heute! Hier könnt ihr um 11 Uhr
         die Pressekonferenz im Livestream sehen:
        
         >> Sanktionsfrei.de startet heute - Ihr könnt es weitersagen & unterstützen! Fördern & fordern wir die JC !

07.02.16

13:03 Es wird höchste Zeit, ein absurdes System ad absurdum führen!
         ALG II: Künftig 4 Jahre Hartz IV Sanktionen! siehe hier  >>

 

06.02.16

11:44 Der Bericht zum Prozess gegen Christine K. vom 2.2.16 ist online von wir-sind-boes-hamburg.

11:40 Facebookfund:

 

 

04.02.16:

14:30 Sanktionsfrei twittert grade: "Liebe Jobcenter, wie fordern und fördern euch heraus!" Herrlich! Towanda!!!
        

 

14:05 Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus ... Ein Hammerprojekt von Inge Hannemann, Michael Bomeyer,
         Johannes Ponader & Team. Die Würde des Menschen ist #sanktionsfrei
         >> https://www.facebook.com/sanktionsfrei/
         >> https://twitter.com/sanktionsfrei
         >> http://sanktionsfrei.de/

 

 

 


 

09:45 Yanis Varoufakis in ND im Gespräch über seine Initiative »DiEM25«. Spot on! Yanis erläutert u. a.:

"...Doch unsere Kapazitäten, Antworten auf die Flüchtlingskrise zu finden, wurden sehr durch die Spaltung Europas eingeengt. Diese Fragmentierung geht auf Gerhard Schröders Wirtschaftspolitik zurück. Er verbesserte die deutsche Wettbewerbsfähigkeit durch erhöhte Ausbeutung, durch die Schaffung einer neuen sozialen Klasse in Deutschland: der Working Poor, mit Minijobs, den Hartz-Reformen.

Diese Maßnahmen liegen in der Vergangenheit. Niemand protestiert mehr dagegen.
Es gibt zur Zeit keine Austeritätspolitik in Deutschland. Aber es gibt eine geradezu boshafte Ungleichverteilung von Einkommen schon seit über 20 Jahren. Diese Ungleichheit begünstigt Rassismus. Gegenüber den Griechen, gegenüber Flüchtlingen..."
 

 

09:40 Neujahrsgrüße für 2016 von Inge Hannemann vom 31.12.15 - Wir schliessen uns ihrem Ausblick an und
         stehen auch dafür ein, dass ein Gegeneinander der Sozialen Gruppen das gemeinsamen Ziel mehr als
         schwächt. Inge zitiert:

"In diesem Sinne wünsche ich uns eine starke Gemeinschaft, den Mut, die Kraft und die Ausdauer aufzustehen und sich nicht weiter zu verstecken. Bedanken möchte ich mich auch bei allen, die Menschen helfen, den Alltag etwas erträglicher zu gestalten – auch im Umgang mit den Jobcentern, Grundsicherungsämtern und Ausländerbehörden."
 

 

30.01.16

12:00 Prozesse gegen sanktionierte Hartz IV Geschädigte am 2. und 3. Februar 16 in Hamburg und Lübeck
         Wir wer­den aus Soli­da­ri­tät mit den Frauen die Pro­zesse beglei­ten und vor Ort sein.
         Je mehr wir sind, desto bes­ser! Teilen & Supporten >> wir-sind-boes-hamburg.de & wir-sind-boes Berlin

 

 

28.01.16

16:35 BUNDESVERFASSUNGSGERICHT - Pressestelle - Schlossbezirk 3 76131 Karlsruhe -
         Tel.: +49 721 9101-389 Fax: +49 721 9101-461 kündigt an, dass d
ie Jahresvorausschau für das Jahr 2016 
         zusammen mit der Statistik für das Jahr 2015 voraussichtlich ab Mitte Februar 2016 auf der Internetseite des
         Bundesverfassungsgerichts zur Verfügung stehen wird.

         *** interessant
hinsichtlich des Vorlagebeschlusses vom SG Gotha vom 26.5.15 ***


16:30 SPON: Der Bundesrechnungshof wirft den Jobcentern vor, Fördermittel für die Vermittlung von
         Langzeitarbeitslosen in zweifelhafte Maßnahmen zu stecken.

26.01.16

17:00 Heiner Flassbeck vergleicht Deutschland und die Schweiz. Vernichtendes Urteil für Deutschland!
         "Arbeitsmarkt – Deutschland als Vorbild für die Schweiz?" Ein Blick auf die deutsche Lohnstatistik macht alles
         klar. In puncto Lohnpolitik ist Deutschland nicht Vorbild, sondern ein Schreckgespenst. #Agenda2010

19.01.16

13:30 Ralph ist zurück vom Kampagnen-Labor-Basel - dabei war Risikokapital-Investor Albert Wenger,  
         der anstelle von #Hartz4 ein bedingungsloses Grundeinkommen befürwortet. Auch mit von der Partie war
         Obamas Wahlkämpfer, auch ein Visionär! Vielleicht wachen ja die ewig-gestrigen Hartz4-Funktionäre
         irgendwann mal auf?
         Julius van de Laar:

«Die Frage die wir uns alle stellen müssen, lautet: Wird unser wirtschaftliches System – so wie es heute ist - auch noch in Zukunft funktionieren? Nicht in den nächsten zwölf Monaten, sondern längerfristig. Die Digitalisierung bringt viele Veränderungen mit sich. Viele der Arbeitsplätze wird es, so wie wir sie heute kennen, nicht mehr geben. Ein Umbruch wird kommen. Darauf müssen wir uns einstellen und aktiv »

 

17.01.16

20:30 Ab jetzt werden verbindliche Mitmacher/-Geher für den "MARSCH DER ENTRECHTETEN" (Mai '16) gesucht :-)
         Ein öffentliches Arbeitstreffen findet am Di., 19.1.16 um 19:30 statt in der Spanheimstr. 11, 13357 B.
         bei R. #Boes klingeln

 

11.01.16

12:55 Am Mittwoch, 13.1. wird Ralph Boes um 8:45 für ca. 10 min.  im Freien Radio Corax sich live zu HartzIV
         und #BGE, dem bedingungslosen Grundeinkommensimpuls äußern.

10.01.16

20:27 Hinweis auf Vorträge und Austausch mit Ralph Boes am 15.1. und 21.1.16 in Berlin >>

 

09.01.16

12:45 noch was in der Freitag Community nachgelegt am 8.1.16 zu #Boes' Arbeit & Visionen,
                danke dem Schreiber!
         Allerdings bezeichnet #Boes seine Aktion als >>
         SANKTIONSHUNGERN - weil er wie Zig-tausende GEHUNGERT
wird von verfassungswidrigen Gesetzen
         und Ausführenden dieser infamen kriminellen Gesetzeslage.

 

08.01.16

 

12:55 scharfsinniger Artikel in Freitag/Community mit erschreckenden Parallelen: "Sanktion meint Zersetzung"

 

06.01.16

 

12:16 eine öffentliche Danksagung von Ralph Boes von heute: "

"Liebe Freunde,

am 15.01.2016 geht es mit meinen Aktionen weiter, s. hier und hier.
Bevor es aber weiter geht, möchte ich mich allerherzlichst bei allen bedanken, die mir/uns im letzten Jahr zur Seite gestanden sind
.... S. hier >>"

 

12:13 Regenbogen TV:

Gespräch mit Ralph Boes
nach 132 Tagen Sanktionshungern
 


Themen:

- Das Sanktionshungern und besondere damit zusammenhängende Erlebnisse
- Änderungen in der Sichtweise auf das Leben und die Politik - usw. usf.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

27.12.15

10:40 Ralph & Team wünscht Euch in diesen Tagen Frieden und Glück. Wir hatten eine richtig schöne Weihnachts-
         feier am 22.12. mit der Bürgerinitiative und Freunden, die die Aktion 17. JUNI 2.0 stark befruchtet haben ;-)
         Fotos dazu folgen später, da Ralph jetzt noch jede Menge Gerichtskram zu bewältigen hat.
         Kommt gut rüber nach 2016. Wir sehen uns!

 

10:33 Hartz IV hat versagt: veröffentlicht 1.12.15

         Statement von Ulrich Schneider, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverbandes,
         auf der Pressekonefrenz der LINKEN im Berliner Karl-Liebknecht-Haus zum Auftakt zur bundesweiten
         Aktionsphase "Mindestsicherung ohne Sanktionen statt Hartz IV" im Rahmen der
         Kampagne "Das muss drin sein"

10:30 Wichiger Hinweis von "gegen-hartz.de": !! Widersprüche einlegen (Mustervordruck)

Widerspuch: Hartz IV-Sätze verfassungswidrig

 

17.12.15

11:36 Kurzer Zwischenbericht/Film vom 15.12.15: Zustandsbeschreibung und Veranstaltungsankündigung #Boes
         interviewt von Kieke-ma Film-Berlin >>

 

 

15.12.15

13:17 Ankündigung Vortrag #Boes in Berlin, Freitag 15.1.2016 im Haus der Demokratie 19:30

 

 

14.12.15

18:16 Katja Kipping war auf Stippvisite bei der tollen Crew von mein-bge.de. Bald auch aktiv i.S. sanktionsfrei.de.
         geht Anfang 2016 los

 

 

08.12.15

15:45 Fragen zur Arbeitswelt und zum modernen Arbeitsbegriff von Tim Speed, 6.12.15 - ein Hörbuchbeitrag
         "Grundeinkommen durchgesetzt! Eine Kontroverse"
 

06.12.15

23:23 Neues vom #Boes - grade veröffentlicht auf grundrechte-brandbrief.de

 

04.12.15

16:00 Heute abend 19:30 >>

Heute in ‪#‎Berlin‬: Johannes Stüttgen: Die Europafrage, der Begriff der Kunst und die Direkte Demokratie - danke an den Gastgeber Ralph Boes ;-)

 

15:55

Der ‪#‎Boese‬ hat nach Jahren Vollsanktionierung - jetzt mal - für den Monat Dez. 2015 vom ‪#‎Jobcenter‬ Mitte Geld bekommen. Euch zur Info. Darlehenshilfe kann derzeitig erst mal gestoppt werden - danke Euch für Eure vielfältige Hilfe - womit wir lange gut handlungsfähig waren: ein dickes fettes Danke dafür! Auch für das zahlreiche Mittun in Form von Briefeschreiben, Emails, bei Aktionen erscheinen und und. Ihr seid super! ‪#‎Power2People‬

 

03.12.15

14:00 !!! Heute. Ralph Boes Kurzinterview: Nein zu Kriegseinsätzen der Bundeswehr in Syrien
       
  - Aufruf zur Friedensdemo 3.12.15

01.12.15

21:45 Organisierte Verantwortungslosigkeit! Susan Bonath zur Nicht-Verfolgung der im Fall gestellten
         Strafanzeigen

20:55 Danke allen Beteiligten und der entschlossenen Pastorin für Gewährung von 21 Tagen Kirchenasyl für Ralph
        

 

 

 

30.11.15

12:00 Heute findet das Gespräch zum weiteren Vorgehen zwischen dem #Boesen und JC Mitte statt. Ralph wird
         berichten asap ;-)
         Am Mittwoch hat sich ein Filmteam aus dem Raum Kassel angesagt, um Ralph zum aktuellen Stand der Dinge
         zu interviewen.

28.11.15

13:40 Was sowieso schon die ganze Zeit klar war: Das Geschäft/der Betrug [auch am Steuerzahler (!)] mit der
        
Leiharbeit!
        
Arbeitsagenturen und Jobcenter bezahlen an Leiharbeitsfirmen Eingliederungszuschüsse als
         Lohnsubvention - das kann natürlich nur mit Androhung der Existenzvernichtung #Sanktionen von
         Arbeitslosen funktionieren
, mit Angst vor Obdachlosigkeit u. Hunger etc., dass eine Masse von
         Menschen sich derartig ausbeuten lassen müssen! Wo bitte bleibt die Konsequenz!?!
         >>
http://altonabloggt.com/2015/11/26/zeitarbeit-und-weise-milliarden-fliessen-leise/

 

27.11.15

 

13:45 Ralph ist als Changer auf der Plattform FILMING FOR CHANGE (FFCH) zu finden, die aktuell online
                ging.        

         Es geht Ralph gut, morgen wird er den Abend mit Daniela Dahn moderieren, frisch aus dem Kirchasyl dabei ;-)
         Titel: "WIR SIND DAS VOLK. WARUM VOLK SEIN NICHT GENÜGT" Berlin, Haus der Demokratie, 19h.

25.11.15

23:15 Heute kamen die Antwortschreiben der Staatsanwaltschaft Berlin, auf die Strafanzeigen gegen
         Andrea Nahles, Ursula von der Leyen, Angela Merkel und Thomas Schneider. Mehrere hatten sich dieser
         Strafanzeige in verschiedenen Versionen angeschlossen. Die Antwort scheint ein Standardtschreiben zu sein:
         Seite 1, Seite 2
 

21.11.15

23:20 aus dem Kirchenasyl schreibt heute Sankt Boes ;-)

 

13.11.15  

11:40 Film mit Ralph Boes zum Kirchenasyl. Interview vom 12.11.15 von Christel T.

 

11.11.15 

18:40  Das Sanktionshungern in beendet! Der Widerstand kann weiter gehen!
         Durch politisches Asyl in einer evangelischen Gemeinde

         Viele Menschen und die Unterstützer*innen von Ralph Boes bedanken sich für den mutigen Einsatz zum
            Schutz der "Menschenrechte in Deutschland"
bei der Pastorin mit ihrer Gemeinde!!
            Wir wissen, dass es auch für sie nicht einfach ist. 

             Hier die Pressemitteilung zum aktuellen Anlass von Wir-sind-Boes

 

09:58 Heute eine Aktion in Berlin am Brandenburger Tor:
         wir solidarisieren uns
"Wohnen ist ein Menschenrecht". Obdachlose solidarisieren sich mit Geflüchteten
         www.bagw.de

 

10.11.15

 

Nachtrag zum 10. November 2015 vom 11.11.15 um 12:23 >>

#Boes' Aktion nimmt eine Wende - neue politische Dimension


 

09.11.15

Hungertag 132 !!!!!!!!!!

 

08.11.15
Hungertag 131 !!!!!

 

 

13:10 Tacheles e.V. veröffentlicht die "Rechtsvereinfachungen" bei Hartz-IV. (Nachtrag)
 

 

07.11.15
Hungertag 130 !!!!!

 

11:46 Weiteres geschieht im Hintergrund: Wirken für Würde! Mehr dazu in der nächsten Woche.

 

11:44 Christel T. hat eine Verfassungsbeschwerde gegen Sanktionen eingereicht.

 

11:40 Ralph hat gestern seinen Antrag auf aufschiebende Wirkung für seinen Widerspruch zur
        10. Hundert-Prozent-Sanktion
vom 21.10.15 veröffentlicht, siehe hier >>

 

06.11.15
Hungertag 129 !!!!!!

 

15:24 Ralph wird sehr schwach und kann nur noch schwer gehen. Auch die Konzentration schwindet zunehmend.
         

           

 

 

04.11.15

Hungertag 127 !!!!!!!!!!!!

 

23:05 Aktualisierung der Homepage ralph-boes.de zur Aktion:

Nachdem sich eine sehr schöne Gelegenheit, den Dingen eine positive Wendung zu geben, erst einmal zerschlagen hat, hat Ralph seine Aktion "Die Würde des Menschen ist unantastbar? Ein Experiment mit der Wahrheit" noch einmal in kurzen Worten zusammen gefasst. 

10:10 Der Strassenfeger hat ne Sonderausgabe herausgegeben >>

10:05 Auf-und Abs mit Ralph weiterhin, Gewicht gestern 68,5 - er wirkt immer "eingefallener" im Ruhemodus.
         Sobald ihn geistig etwas berührt, mobilisieren sich aber immer noch die Lebenskräfte momentweise.

 

31.10.15

Hungertag 123 !!!!!!!

 

23:30 In Deutschland "...wurde vor rund zehn Jahren mit den Hartz-IV-Gesetzen eine unheilige Allianz von
         Sozial-und Strafrecht geschmiedet, die das Grundgesetz verhöhnt.
.." schreiben
         Häni & Kovce in der ZEIT heute:
         "Bedingungsloses Grundeinkommen: Lasst Arbeit Erfüllung werden"
 

21:10 Krasser Fall von Lena R. im JC in Bad Oldesloe, hier verniedlicht, hier Hintergrundinformtion.

 

 

30.10.15

Hungertag 122 !!!!!

 

22:38 Gespräch mit der Geschäftsführung des Jobcenters Mitte >>

 

09:45 Ralph ist weiterhin auf einem Würde-Weg an unterschiedlichen Möglichkeiten dran. Wenn es dazu etwas zu
         berichten gibt, melden wir uns. Da er weiterhin gehungert wird, ist es wie es ist!

 

09:35 Keine Entschärfung von Sanktionen - spektakulärer Propaganda-Erfolg für's BMAS

         Von jobcenteraktivistin  sowie Presseinformation von Christel T.

 

28.10.15
Hungertag 120 !!!!

10:16 Presseinformation "Referentenentwurf: Wo ist die versprochene Entschärfung von Sanktionen?"
         von jobcenteraktivistin.wordpress.com von uns getwittert.

 

 

10:08 Mangelernährung (!): gemäß folgendem Buch "International Statistical Classification of Diseases ICD 
         10.Revision, German Modification" in dem alle Krankheiten und Diagnosen klassifiziert sind und das alle Ärzte
         als Diagnosegrundlage nutzen müssen, findet man Folgendes:
         http://www.icd-code.de/icd/code/E00-E90.html
         dort findet man unter E40 -E46 das Thema Mangelernährung!
         http://www.icd-code.de/icd/code/E40-E46.html
         und unter dieser Adresse findet man unter E47.0 oder T73.0 weitere Unterqualifikationen. 

 

 

27.10.15
Hungertag 119 !!!!!

Ralph hat wegen immer häufiger auftretendem Schwächeln, Konzentrationseinbussen u.ä. erst am 27.10. aus dem 119. #Hungertag einen Antwort-Brief an die Geschäftsführung JC Mitte geschickt. Veröffentlichung folgt ...
 

Gewicht: 69 Kilo

 

24.10.15
Hungertag 116 !!!!

Ralphs Gewicht heute unter 70 kg.

 

 

 

23.10.15
Hungertag 115 !!!!!

 

22:40  Morgen gibt es in Hamburg eine Soliveranstaltung für Ralph. Vielen Dank!! 14-18 Uhr siehe hier


 

22.10.15

Hungertag 114 !!!!!!!!!

15:30 Vortrag von Inge Hannemann vom 18.10.15 bei der Peira-Matinee "Die Hartz4-Dikatur gehört
          abgeschafft. Alle Vortragstermine von Inge Hannemann sind hier zu finden >>

10:55 Der soziale Menschenrechtspreis, für den viele Ralph vorgeschlagen hatten, ist leider nicht an Ralph gegangen.

10:32 »Alles gesagt« Hartz-IV-Sanktionen gegen Minderjährige: Arbeitsministerium lehnt Stellungnahme ab,
         Familienministerium fühlt sich nicht zuständig - Junge Welt von heute von Christina Müller.

 

21.10.15

Hungertag 113 !!!!

10:50 Jobcenter sanktionieren monatlich Hunderte Minderjährige, so dass sie gar keine Auszahlungen mehr
         bekommen, Junge Welt vom 19.10.15

10:05 Leiharbeit(sfirmensubvention!): Bundesrechnungshof erhebt Vorwürfe gegen BA >>

 

20.10.15
Hungertag 112 !!!!

11:20 Aktuell bloggt Christel T. zur Causa #Boes >>

11:18 Kurze Info: Wir hatten uns zw. dem 11. und 13. Hungertag vertan und dies jetzt korrigiert. Dadurch ist
         heute der 112. #Hungertag.

 

19.10.15
Hungertag 111 !!!!

 

 

14:25 Wie fühlt es sich an, mit Hartz-IV zu leben? Eine Woche Selbstversuch. Ein interessanter Artikel.

09:15 Kraftlosigkeit und Ratlosigkeit umgibt uns. Ralph ist meistens sehr schwach und müde, hat oft
          Konzentrationsschwierigkeiten.
          Insgesamt sind wir in einer tiefen Krise, bei der wir nicht wissen, wie es weiter geht.

 

17.10.15
Hungertag 109 !!!!

 

20:50 Achtung, Morgen 11-13 Uhr Veranstaltung mit Inge Hannemann in Berlin

09:47 Ralph arbeitet im Hintergrund an rechtlicher Auseinandersetzung in seinem Fall. Ganz bald meldet er sich zu
         Wort, was es so zu den Dingen im Hintergrund zu sagen gibt.

09:46 Mutige ALG II Bezieherin wehrt sich gegen die EGV >>

09:45 Byung-Chul Han im Sept. 2014 zur "Waste-Klasse" HartzIV in der ZEIT (Seite3/5):

"Die verstecken sich, die schämen sich, das sind zum Beispiel "Hartzer". Sie werden ständig in Angst versetzt. Es ist Wahnsinn, in welcher Angst die Hartzer hier leben. Sie werden festgehalten in diesem Bannoptikum, auf dass sie nicht ausbrechen aus ihrer Angstzelle. Ich kenne viele Hartzer, sie werden wie Müll behandelt. In einem der reichsten Länder der Welt, in Deutschland, werden Menschen wie Abschaum behandelt. Ihnen wird die Würde genommen."...

 

16.10.15
Hungertag 108 !!!!!!!!!

17:53 Da freut sich das konservative Leitmedium über die Vorlage für weiteren Sozialabbau
         "Hält der starke Zustrom an, müssen die Sozialleistungen durchforstet werden. Es wird Kürzungen geben,
         nicht nur für die Flüchtlinge."

17:30 Wir bedanken uns zwischendurch mal wieder bei allen, die uns dauerhaft mit Spenden unterstützen. Ohne
         Euch ginge es lange nicht so gut, "boes" zu sein ;-) Ein dickes Danke dafür!
 

15.10.15
Hungertag 107 !!!!!!!

17:50 morgen >> Schattenbericht „10 Jahre Hartz IV“ Bundespressekonferenz 10:30h

  • Dr. Frank Johannes Hensel, Sprecher Nationale Armutskonferenz und Direktor Diözesan-Caritasverband im Erzbistum Köln
  • Werena Rosenke, Stellv. Geschäftsführerin der Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe und Stellv. Sprecherin der Nationalen Armutskonferenz
  • Prof. Dr. Anne Lenze, Professorin für Soziale Sicherung an der Hochschule Darmstadt

 

13:18 Intelligent! Philip Kovce heute im www.vorwaerts.de

13:15 Was uns bewegt >> Prof. Butterwegge im FOCUS.

 

14.10.15

Hungertag 106 !!!!!!

16:00 Aktion im Café Einstein fällt diese Woche aus, Ralph ist zu schlapp!

 

13.10.15
Hungertag 105 !!!!!!

 

12.10.15
Hungertag 104 !!!!!

 

05:35 Ralph ging es gestern nicht gut. Die letzte Zeit hat er ein paar mal hintereinander sehr sprunghaft Gewicht
          verloren.
          Es ist jetzt - nach über 100 Tagen - auch für die Unterstützer schwer. Wir geben dem Bedürfnis, sich auch ein
          wenig zu erholen nach. Bitte bleibt in Bereitschaft! Die Aktion geht dennoch weiter!
 

05:30  Im Hintergrund pflegen wir ständig neue Blogs ein. Hier z.B. ein Youtube Video, in dem Ralph erwähnt wird.

 

11.10.15
Hungertag 103 !!!!!!!

 

08:40 Frage an den Geschäftsführer des Jobcenters Berlin Mitte:

 

 

05:00 Hier als Pdf das gesamte Protokoll der Bundestagsdebatte am 1.10.15 - wer die original Zitate braucht, kann 
          sie hier direkt finden.
 

04:30 Ralph traf sich gestern am Rande der TTIP Demo mit Unterstützern. Etliche andere haben ihn erkannt und
          angesprochen - mit positivem Feedback. (Link zu Facebook)

          Für Nicht-Facebooker ein paar Bilder. (Eine Überraschung waren die Aufkleber am Tisch des Cafés!)  
 

 

         

 

 

09.10.15

HUNGERTAG 101 !!!!!!!!

 

12:52 Max Uthoff - Verrohung der Gesellschaft- Hartz IV - Gegendarstellung 2015 

 

11:05 SANKTIONEN: Die große Lüge der "vier Prozent" Entweder schmeissen die Statistiker*innen mit
         3% oder 5% durchschnittlich Sanktionierter um sich, nehmen wir mal das Mittel: 4 % ;-)

 

08.10.15
Hungertag 100 !!!!!

 

http://grundrechte-brandbrief.de/BUKA-berichte-ereignisse-2015.htm#2015-10-09  >>

 

23:50 Zum 100ten Hungertag - Blogbeitrag im kritischen Netzwerk: Skandal- Hungertag 100

23:17 Ein neuer "Betroffenenbericht" - litararisch aufgearbeitet, basierend aber auf wahrer Begebenheit, von
          Lene Freytag

23:15 Wir waren heute im Cafe Einstein. Ralph fühlt sich recht schwach. Auch Morgen zwischen 16-18 Uhr kann man
          das Gespräch mit Ralph dort suchen.


 

07.10.15
Hungertag 99 !!!!!

18:10 Morgen wird Ralph wie angekündigt für Gespräche im Cafe Einstein zu treffen sein. 16 bis 18 Uhr
          Café Einstein, unter den Linden 42, 10117 Berlin
 

17:50 Zur Dokumentation:        

         

 

05.10.15
Hungertag 97!!!!!!

12:05 Ralph wird wieder in die Offensive gehen ... Ankündigung vom 97. Hungertag im Tagebuch.

 

04.10.15
Hungertag 96 !!!!!
 

19:15 "Hungern als Rechtsfolge" - Artikel in der Jungen Welt 

17:10 Film: Gespräch zwischen der Piratin Lusie und Ralph Boes am 03.10.15

04:30 Sarkastischer Kommentar zu den "besten Zitaten" aus der Bundestagsdebatte über die Abschaffung der
          Sanktionen - von Diana Aman

 

03.10.15
Hungertag 95 !!!!!

 

23:40 Erwähnung von Ralph Boes im Neuen Deutschland: "Menschenwürde auf dem Prüfstand"

20:05 Fotos vom 1.10. online

05:55 Heute zwischen 18-21 Uhr kann man Ralph besuchen kommen.



 

02:40 Die evangelische Stiftung "Maßarbeit" veröffentlicht ein Musterschreiben, um Sanktionen zu
          widersprechen.  (Mit Bezug auf die Prüfung der Sanktionen beim BverG)          

02:24 Provokanten Fragen zu Sanktionen an Fr.Merkel - Antwort steht noch aus.

02:22 Prof. Dr. Zimmer (CDU) - kurze Antwort pro Sanktionen auf Abgeordnetenwatch

02:06 Clemens Binninger (CDU) zu Sanktionen und Ralph Boes auf Abgeordnetenwatch

01:45 Gestern gab es auch im Kreistag Marburg-Biedenkopf eine Abstimmung über ein Sanktionsmoratorium/
          Antrag der Linken zur Aussetzung der Sanktionen 

 

02.10.15
Hungertag 94 !!!!!!!
 

 

15:40 Die Namenliste zur Abstimmung. Beim Antrag der Grünen hat ein SPD Mitglied sogar zugestimmt: 
         Marco Bülow - Danke! Zum Antrag der Linken war die Meinung jedoch einhellig!     

 

01:00 Hier jetzt der Link zur gesamten Debatte gestern im Bundestag - Zur Abschaffung der
          Sanktionen bzw. auf Youtube.

 

01.10.15
Hungertag 93 !!!!!!!!!

 

17:50 Die Abstimmung ist gelaufen. Ralph Boes wurde mehrfach erwähnt und auch sehr kritisiert.
         Katja Kipping zum Antrag auf Abschaffung der Hartz-IV Sanktionen und ihre Intervention auf
         eine Kritik, die Linke würde Ralph Boes instrumentalisieren.
         Wolfgang Strengmann-Kuhn für ein Sanktionsmoratorium        

 

10:27 Susanne Wiest nimmt heute auf der Tribüne des Bundestages teil mit #wirsindboes zusammen ;-)

10:10 Heute öffentliche Aktion vor dem Bundestag/Paul Löbe Haus - Ralph ist Gast im Bundestag.

09:42 grade hat jem. getwittert: bin auf dem Weg
        

            

 

09:33 Zur heutigen Abstimmung im Bundestag: Deutschlandradio Kultur, von Philip Kovce

         Hartz-IV-Sanktionen Das Existenzminimum ist unantastbar

  

30.09.15
Hungertag 92 !!!!!!!!!!

 

19:52 Nationale Armutskonferenz positioniert sich gegen Sanktionen, 30.9.15 

19:48 Zur Erinnerung: Stellungsnahme der Diakonie vom 23.6.15 zur Sanktionsparxis in Deutschland nach SGB2

10:54 Solidarität im politischen Kampf gegen Hartz IV-Sanktionen! Solidarität mit Ralph Boes! Die deutschen Freidenker an Merkel und Gabriel 

10:50 Die deutschen Freidenker unterstützen den politischen Kampf von Ralph Boes! KLASSE!
               
Danke auch an den Opablog und >>

 29.09.15
Hungertag 91 !!!!!!! 

22:30 Nachtrag, 25.9.15 - Stadt Herne: Sozialausschuss berät über Sanktionsstopp!

21:55 Achtung! Ortsänderung! Die Kreuzaktion am 1.10. findet doch näher am Bundestag statt! Nämlich vor
           dem Paul Löbe Haus! (zwischen der Paul-Löbe-Allee und der Otto-von-Bismark-Allee) Map
           Dort gibt es ab 13 Uhr auch rote Schals :-)
 

13:07 DER FASCHISTISCHE GEIST VON HARTZ IV!

1928 wurde das Hartz-IV-Gesetz von Gustav Hartz geschrieben, einem Reichstagsabgeordneten der Deutschnationalen Volkspartei (DNVP), die dann Hitler in den Sattel geholfen hat. Er "war Wortführer der Bewegung zur Zerschlagung des Weimarer Sozialsystems. Den im Unternehmerlager favorisierten Privatisierungsplänen entsprechend, schlug Gustav Hartz in seinem Buch "Irrwege der deutschen Sozialpolitik und der Weg zur sozialen Freiheit" im Jahre 1928 vor, die Sozialversicherung à la Bismarck durch persönliches Zwangssparen zu ersetzen." (1) Seine Vorschläge wurden dann 77 Jahre später - von einem Namenvetter - umgesetzt!

Und zwar bis in die Einzelformulierungen hinein:

Gustav Hartz will bereits 1928: "Arbeitslosengeld und Sozialhilfe zusammenlegen"!

Die Betroffenen bezeichnet er als "Kunden"!

Von Hugenberg (Wirtschaftsminister im dritten Reich) stammt der Satz von 1932: „Sozial ist wer Arbeit schafft“.

Und so weiter und so fort.

 Zum vollständigen Bericht geht es hier >>   

 Bericht über Gustav Hartz in den Nachdenseiten >>

 Zum Buch von Christoph Butterwegge geht es hier >>

 Chr. Butterwegge: Hartz gestern - Hartz heute >>

 Gustav Hartz in Wikipedia >> 

 

13:05 Eine witzige kleine Begebenheit, die Ralph Boes 2015 passierte, wer es noch nicht kennt
         Ralph hat 2015 eine Anzeige aus Wien erhalten, wurde vom Wiener Verfassungsschutz überprüft, wegen
         "nationalsozialistischer Umtriebe", u.a., weil er in Wien bei einem Vortrag zu Hartz IV einen angeblich
         "faschistischen Text" vorgelesen hätte. Bei dem "faschistischen Text" hat es sich um die
         Rechtsfolgenbelehrung der EGV gehandelt!
       
         Der grundsätzlich geitstige Niedersinn des Hartz-IV-Gesetzes und seiner Macher ist hier zu betrachten:

         Wolfgang Clement: Vorrang für die Anständigen 

 

12:52 Wissenswertes aus Wikipedia "Aktion Arbeitsscheu_Reich"

11:15 Christoph Sieber 1,5 Min.: Wir brauchen Sie gar nicht

 

 

11:12 Junge Welt heute: "GroKo-Strafpädagogik. Bundestag stimmt erneut über Hartz-IV-Sanktionen ab.
         CDU/CSU und SPD wollen sie beibehalten" Ab morgen lesbar.

11:10 Klasse Interview mit Stefan Selke zum Thema - anhören!

 

28.09.15
Hungertag 90 !!!!!
 

19:20 labournet.de/politik/erwerbslos/hartz4 vom 28.9.15 »System lebt von Angst«. Zweieinhalb Jahre auf Null:
         Hartz-IV-Aktivist Ralph Boes hungert erneut öffentlich" 

19:15 radioherne.de vom 08.09.2015  "Das Jobcenter soll alle aktuellen Sanktionen gegen Herner Hartz
         IV-Empfänger aussetzen."

14:50  Eine Pressekonferenz wird es am 1.10. vermutlich eher doch nicht geben. (Hatte das bei Öffentliche Aktion zum

           1.10. so angekündigt, weil ich eine Info falsch verstanden hatte...) Wir sind dennoch da!
           Tipp:  Mit www.kodi.tv kann man den BUNDESTAG live auf jedem Mobilgerät anschauen!

 

27.09.15
Hungertag 89 !!!!!!

 

20:10 Was passiert am 1.10.? 
               1. Die Verhandlung zum Punkt Sanktionen/Mindestsicherung wird zwischen 14:30 bis 15:15
               stattfinden.
               Micha wird am 1.10. eine Kreuzaktion in der Nähe vom Bundestag machen. Außerdem finden wir, dass
               der 1.10. ein guter Tag für einen roten Schal wäre. Genauere Infos hier                                                     

           

 

15:50 Solidaritätserklärung auch vom Bündnis "AufRecht Bestehen"!

14:25 Tacheles e.V. gibt am 26.9. eine Soli-Erklärung mit Ralph Boes heraus!

 weitere Unterstützer:

• Bundesarbeitsgemeinschaft Prekäre Lebenslagen e.V. (BAG PLESA)
• Koordinierungsstelle gewerkschaftlicher Arbeitslosengruppen (KOS)

 
12:06 SPD-Antwort zum Aufruf an Bundestagsabgeordnete zum 1.10. für Abschaffung rechtswidriger 
        #Sanktionspraxis

00:44  Die LAG Schuldnerberatung Hamburg e.V. teilt den Aufruf von Inge Hannemann bezüglich der
          Bundestagsabstimmung! :-)

 

26.09.15
Hungertag 88 !!!!!

02:50 Ein sehr guter Beitrag - vor allem derzeit wieder aktuell! - der den Systemwahnsinn in Jobcenter und
               Ausländerbehörde thematisiert  und sehr gut aufschlüsselt, wie hier "Freiwiligkeit" erzwungen wird.

01:55 Nachtrag: Solidarität aus Schottland!!  Scottish unemployed workers posten auf Facebook ihre Solidarität zu
         Ralph

01:50 Der Youtuber WaltDisneyKanal stellt alle seine Filme aus Solidarität zu Ralph Boes offline und zeigt nur noch  das
          Interview  von RTDeutsch. " Ich habe mich aus Solidarität zu Herrn Boes entschlossen, alle Disney Cartoons bzw. alle
          anderen Videos, bis auf weiteres abzuschalten!"  
Danke 

00:30 Nachtrag: Miniradiointerview (5 Minuten) bei Stadt.Land.Flux, FluxFM mit Diana Aman am 10.09.15

 

25.09.15
Hungertag 87 !!!!!

 

15:30 Die Aktion von Ralph Boes ist nicht immer leicht zu verstehen. Ich dachte, dieses Bild macht es vielleicht
           ein bisschen deutlicher, worum es im Prinzip geht.
 

 

 

14:20 Danke an Herrn Gysi für dieses Angebot per Abgeordnetenwacht!

   

24.09.15

Hungertag 86 !!!!!!!

 

20:00 Wir bedanken uns bei der Akademie der Künste, dass wir Tisch und Stühle so lange immer wieder
          unterstellen durften!

18:24 Sehr guter Artikel in der Frankfurter Rundschau erschienen! "Bedingungslos existieren"

16:10 Heute ein aktueller Eintrag vom Ralph in seinem Tagebuch.
          Tischgespräche nur noch Samtags 18-21h - Spanheimstr. 11 nähe Gesundbrunnen.

 

23.09.15

Hungertag 85 !!!!!!!

 

20:30 Heute haben wir den ersten Lebensmittelgutschein in Bargeld getauscht. :-) Jemand hatte unsere
          Webseite "Tausch den Schein" im Netz gefunden und war spontan vorbei gekommen. Eigentlich steht
          unsere Orga leider noch nicht für das Projekt... 
  

11:05 BMAS (Bundesministerium für Arbeitszwang und Sanktionen) zeigt ungeniert ganz öffentlich:

         "Klar ist somit: Für die Regierung gehören »pflichtverletzende« Hartz-IV-Bezieher, anders als
         Strafgefangene, nicht zur Gruppe der »Grundrechtsträger«" aus Junge Welt vom 23.9.15

 

22.09.15

Hungertag 84 !!!!!!!

Innehalten ...

  

21.09.15

Hungertag 83 !!!!!!

 

16:40 Noch eine Version zum Anschreiben an unsere ParlamentarierInnen bis zum 1.10.15 - siehe hier>>
         Am 01.10. 2015 wird im Bundestag über die Abschaffung aller Sanktionen und
         Leistungseinschränkungen im Zweiten und Zwölften Buch Sozialgesetzbuch (SGB II und SGB XII) und
         über eine sanktionsfreie Mindestsicherung für alle in Deutschland Lebenden bedürftigen Menschen
         diskutiert und abgestimmt.         
         In diesem Zusammenhang gibt es einen Aufruf! 
         Die Chance was mitzubewirken: schreibt ordentlich viel an Abgeordnete & Bundestagsfraktionen!

15:25 Letzter Tag am Brandeburger Tor - gefilmt von kieke-ma-film-berlin

15:22 Kam heute per Twitter-Privatnachricht von jemand rein: "Ich muss Ihnen jedoch leider mitteilen, dass
          Ihr Anliegen im Bundestagsbüro von Frau Nahles fachlich nicht an der richtigen Stelle ist." LOL

15:20 Das Netzwerk Grundeinkommen hat das Superinterview vom 16.9. nun auch auf englisch veröffentlicht

11:23 Fotos vom letzten mal "Pariser Platz"- 20.9.15

10:20 Andrea #Nahles gestern in der SZ, in Bezug auf Geflüchtete:
         "Existenzminimum ist Existenzminimum. Deswegen sehe ich da keine großen Spielräume."
          Schon im nächsten Absatz heißt es jedoch:
          "Aus der SPD hieß es, man sei zu Leistungskürzungen bei jenen Flüchtlingen bereit, die vollziehbar
           ausreisen müssten"
           Das wird auch heute schon so gehandhabt, und zwar, um die Ausreise von Geflüchteten zu erzwingen,
           die man z.B. nicht abschieben kann, weil Papiere fehlen. Christel T. hat dazu schon gebloggt, da sind
           auch Belege für diese Praxis verlinkt. 

 

20.09.15

Hungertag 82 !!!!!!

Heute sind wir zum letzten Mal am Pariser Platz!!!

19:15 Riesen Dank an Nikolaus R. der immer mal eine Mahnwache vor dem Jobcenter Münster abhält! 

 

          Starke Leistung! Danke!

18:25 Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (Räusper) besteht ja nicht nur aus Frau Nahles:
          (zum besseren Runterladen der Bilder siehe hier)          

(Keine Zitate, sondern Satire!)

17:30 Nachtrag: bei der Veranstaltung zum Grundeinkommen am 15.9. in Dresden von Katja Kipping schreibt
          eine Teilnehmerin: "die Veranstaltung in Dresden übers Grundeinkommen mit Katja Kipping war sehr gut.
          Dort wurde auch ein Brief an Frau Nahles von Liane Freudenberg (FBZ) herumgegeben
          und unterschrieben, der zur Aufhebung der Sanktionen auffordert und zur Situation von
          Ralph spricht."

16:55 "Der Aufgewachte" schlägt vor, bei Joachim Gauck um Begnadigung im Fall Boes zu bitten...

16:00 Achtung! Es gibt eine korrigierte E-mail Liste aller Abgeordneten, um den aktuellen Aufruf zu
         versenden.

15:50 Eine lustige, trashige, kreative Parodie auf das Lied "is mir egal" zum Thema Andrea Nahles. Danke.
          Man soll ja bei allem den Humor nicht verlieren! Also mal was zum Lachen!

11:25 Schauen wir noch mal 4 Jahre zurück, da gab es zum Anfang von ‪#‎Boes‬ Aktion ebenfalls ein Interview
         mit dem Netzwerk Grundeinkommen mit Dorothe Schulte-Basta

11:08 Wolfgang Strengmann-Kuhn twittert heute:

         "Existenzsicherung ist ein Grundrecht und Menschenrecht. Die Sanktionen gegen
          müssen aufgehoben werden!"

 

10:30 Richtig gutes Interview vom Netzwerk Grundeinkommen von Patrick Wehner, am 16.9. am Platz
          geführt. Danke für tiefgründige Fragen. 

        

 

19.09.15
Hungertag 81 !!!!!

23:00 Bilder vom gestrigen Tag... 18.9.15 

20:20 In Griechenland wird über Ralph Boes & den Verlust d. Menschenwürde durch Hartz IV berichtet.

11:30 Gerade bei Ralph Boes zu Besuch: Mitarbeiter von Amnesty International Ulm!

  

11:30 !!! Am 01.10. 2015 wird im Bundestag über die Abschaffung aller Sanktionen und
          Leistungseinschränkungen im Zweiten und Zwölften Buch Sozialgesetzbuch (SGB II und SGB XII) und über
          eine sanktionsfreie Mindestsicherung für alle in Deutschland Lebenden bedürftigen Menschen diskutiert
          und abgestimmt.

          In diesem Zusammenhang gibt es JETZT einen Aufruf!  Die Chance was mitzubewirken: schreibt ordentlich
          viel an Abgeordnete &  Bundestagsfraktionen! Auf die Plätze, fertig, los ... ;-)          
 

03:45 Fotos vom 17.09.15 online

03:40 Danke an Wolfgang für diese Grafik - Übersicht des Sanktionshungerns 

         

 

18.09.15

Hungertag 80!!!!!


12:30 Radiointerview von Radio Corax online bei freie Radios oder/und bei Youtube:
         "Sozialhungern - Ralph Boes hungert gegen und aufgrund von Hartz 4-Sanktionen"

 

17.09.15

Hungertag 79 !!!!!!!

15:22 Netzwerk Grundeinkommen schreibt auf Twitter >>

  

10:50 Das Düsseldorfer Abendblatt greift das Thema #Sanktionenabschaffen auf nach Pressemittelung
         DER LINKE von gestern.  

 

16.09.15

Hungertag 78 !!!!!!

20:55 Einige Fotos vom 13.9. jetzt online 

20:44 Wir verlinken bei uns jetzt auch mal die direkten Telefonnummern der Jobcentermitarbeiter/innen.

20:00 Nachtrag: am 7.9. haben die Violetten sich pro Ralph Boes geäußert. Danke

19:30 Auch wenn jetzt die Medienanfragen zunehmen: Hier Bilder eines Unterstützers zum Thema der
          schweigenden Medien:

          

 

 

16:22 Die Linke ruft erneut zur dringenden Abschaffung der Sanktionen auf, auch in
               Zusammenhang mit Ralph Boes. Pressemitteilung der Linken vom 16.09.15  Danke!

16:20  Ralph Boes in Neuseeland-Medien angekommen. (siehe Verlinkungen unten) BINZ-Events

10:40  Beschluss:

         "Liebe Freunde,
          um meinen schwindenden Kräften Rechnung zu tragen, haben wir beschlossen, ab Mittwoch den 23.09.
          die öffentlichen Gespräche am Tisch nicht mehr vorm Adlon/Brandenburger Tor sondern in Hof und
          Wohnung in der Spanheimstr. 11 stattfinden zu lassen ...  (weiter)

09:20 Junge Welt, 16.9. "Verfassungswidrige Strafen. Sozialgericht Dresden schließt sich Bedenken Gothaer
         Richter an. Oskar Lafontaine sieht sozialen Frieden durch Hartz IV und Lohndumping gefährdet"

  

15.09.15

Hungertag 77!!!!!!

  

14.09.15

Hungertag 76!!!!!

 

21:50 Artikel in der Süddeutschen erschienen. "Warum Ralph Boes seit 75 Tagen nicht gegessen hat"
           Hier kann man auf Facebook zum Artikel kommentieren.

10:13 Ralphs Antwort ans Jobcenter und sein Gesprächsangebot bezüglich der Lebensmittelgutscheinen ist
          jetzt online.

09:55 Uns seit heute bekannt: Auch das Sozialgericht Dresden hat sich der Entscheidung von
                Gotha angeschlossen!
Das Tacheles Forum postet heute:  

 

08:50 Vernetzung in Konstanz gesucht: (Bei Intersse bitte bei sanida@gmx.de melden.)

          Frau Nahles läd zum Bürgerdialog ein. Ist das nicht schön?  Am 17.September in Konstanz.
          Anmeldung erforderlich bis 15.9.! Passwort „GutlebengutarbeitenKONSTANZ“ 
 

08:45 Gestern zu Besuch: Sonja Karas (Mitglied Landesvorstand Bündnis90/Grüne) 

         


 

13.09.15

Hungertag 75 !!!!!

20:00 Fotos von gestern sind online. 

19:18 Es gibt immer mal wieder neue Blogs, die  über uns berichten...So z.B. das Basic income earth network

19:17 Vernetzung in Konstanz gesucht:

          Frau Nahles läd zum Bürgerdialog ein. Ist das nicht schön?  Am 17.September in Konstanz.
          Anmeldung erforderlich bis 15.9.!
          (Wer hat Intersse an Vernetzung in Konstanz? Bitte bei sanida@gmx.de melden.)

 

12.09.15

Hungertag 74 !!!!!!!

 

20:55 Frau Nahles läd zum Bürgerdialog ein. Ist das nicht schön?  Am 17.September in Konstanz.
          Anmeldung erforderlich bis 15.9.!
          (Wer hat Intersse an Vernetzung in Konstanz? Bitte bei sanida@gmx.de melden.)

14:35 Ein sehr warmherziger tiefgründiger Beitrag vom OPABLOG - hat uns sehr berührt, Danke lieber
               Klaus-Peter. Und hier auch einer vom 25.8.15 >>

14:30 Beitrag in jW, ab morgen lesbar für Nichtabonnenten: "Alles Auslegungssache? Kritik an
         Hartz-IV-Sanktionen: Ministerin und Behörden schweigen, Bundesverfassungsgericht kann
         Formulierungen in eigenen Urteilen nicht erklären."


11.09.15  

Hungertag 73 !!!!!!!

21:40 Fotos von der symbolischen Unterstützeraktion am 09.09.15 sind online. Danke Martin. 

13:55 Super! Morgen gibt es wieder eine Soliaktion in Hamburg von der Hamburger Gruppe
      
     wir-sind-boes-hamburg >> 

13:30 Felix Coeln interviewt Gregor Gysi und Diana Aman am 70ten Hungertag von Ralph Boes.

 

11:00 Auch #WSK, Wolfgang Strengmann-Kuhn äußerte sich gestern im Bundestag zum Sozialetat,
         benannte anfangs explizit das unmittelbar (über allen andren Gesetzen) geltende Recht (Grundgesetz)
         in Deutschland Artikel 1 i.V.m. Artikel 20, welche (endlich wieder) einzuhalten sind! Ca. ab Minute 5
         nennt auch er - wie gestern auch Katja Kipping - laut und deutlich den Namen Ralph Boes,
         der aufgrund von Extremsanktionen (= Bestrafung) seit über 2 Monaten hungern muss, wie viele
         Tausende andre auch
in einem Land mit "XXL-Aufschwung" WANN WIRD GEHANDELT???
         Briefe, Tweeds, Videobotschaften u.v.a.m. sind an Verantwortliche genug geschickt worden!
         NOCH LEBT ER         #time2act !!!!

09:05 Interview von gestern nach Krankenhausentlassung zum Zustand von Ralph, zur Rede von Katja
         Kipping im Bundestag mit deren Aufforderung an Andrea Nahles; kurz zum Stand der Dinge.

 

10.9.15

Hungertag 72 !!!!!

18:40 Ralph schrieb heute früh im Krankenhaus, aus dem er nun entlassen ist:
        
         "Liebe Freunde,

         um mein Ringen um eine menschenrechts- und verfassungsgemäße Ausgestaltung unseres
         Sozialsystems zu einem angemessenen Abschluss zu bringen, versammle ich hier meine wichtigsten,  
         Hartz IV betreffenden Schriften: ..."

 

16:12 Danke!! Katja Kipping ruft Andrea Nahles offen im Bundestag auf, Ralph Boes
               an seinem Tisch zu besuchen, um eine Lösung zu finden!

06:15 Ein paar Bilder zur freien Verwendung! Danke an Dieter T. :-) (zum abspeichern/vergrößern anklicken)

     

(Es handelt sich um keine echten Zitate, sondern um eine Satire)

 

09.09.15

Hungertag 71 !!!!!

 

21:30 Diagnose ist jetzt endlich gestellt: Angina pectoris (Symptome vermutlich durch Verengung der
          Herzkranzgefäße, verursacht durch körperliche und psychische Belastung).
          Dennoch wird Ralph Boes morgen entlassen! Sollten die Symptome weiter auftreten bzw.
          schlimmer werden würde ein operativer Eingriff nötig. Die Gefahr für Herzinfarkt ist erhöht.
 

16:28 Christel T. empört sich in ihrem Blog über die Kommunikationsverweigerung von Andrea Nahles!

16:25 Diese Frechheit ist kaum zu überbieten! Auf Abgeordnetenwatch warten über 200 Menschen auf eine
          Antwort zum Fall Boes! Und was antworter Frau Nahles? seht hier:

 

    

Hier gibt es weitere Emails, aber weiter auf abgeordnetenwatch.de eine Antwort einfordern. Ist ja ein NoGo!

Nahles BMAS:   lk1@bmas.bund.de ,  ministerbuero@bmas.bund.de oder info@bmas.bund.de

 

 

16:20 Der Facebook Post bei Sahra Wagenknecht löst sehr viel Diskussion aus und wurde inzwischen
               über 1.100 mal geteilt! - Update 11.9. um 16h: jetzt gut 1850 x geteilt u. knapp 5.500 Likes.

 

Achtung, bitte #Boes nicht mehr für den Sozialen Menschenrechtspreis vorschlagen. Enough is enough ;-)

Von: sozialemenschenrechtsstiftung.org 
An: Evi ....

Sehr geehrte Damen und Herren, 

hiermit bestätigen wir den Eingang und danken Ihnen für die Zusendung Ihres Vorschlages für Herrn Ralph Boes für den Sozialen Menschenrechtspreis.
Wir haben Herrn Ralph Boes als Bewerber in unsere Unterlagen aufgenommen. Nun liegt es an der Jury den  Preisträger oder die Preisträgerin auszuwählen.
Da wir viele Vorschläge für Herrn Boes bekommen haben, möchten wir darauf hinweisen, dass eine hohe Anzahl von Vorschlägen die Chancen für Herrn Boes auf den Preis nicht erhöht (aber auch nicht verringert).
 

 

Daher bitten wir von weiteren Vorschlags-Zusendungen abzusehen. Bitte teilen Sie das den Unterstützenden von Herrn Ralph Boes mit. Vielen Dank.

 

Mit freundlichen Grüßen

Eberhard Schultz
Eberhard-Schultz-Stiftung für soziale Menschenrechte und Partizipation
Rohrwallallee 31, 12527Berlin
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 

11:30 Die Medien schweigen Ralph Boes tot - guter Blogartikel!

11:10 Noch ein besonders gelungener Vorschlag für den Menschenrechtspreis

10:55 Ralph wird mit Herzmedikamenten stabilisiert. Wir hoffen heute eine Aussage von den Ärzten zu erhalten, 
          wie lange ein Aufenthalt im Krankenhaus nötig ist.

10:50 Klagen im SGB sollen systematisch erschwert werden! Sozialpiraten prangern die geplante Streichung
          des §44 an!

10:45 Ein Artikel ist am Montag im Straßenfeger erschienen. 

10:00 Sahra Wagenknecht postet Ralph Boes' Fall auf Facebook! Tausend Dank! Nach einer Stunde
           schon über 280 mal geteilt!

 

08.09.15

Hungertag 70 !!!!!!!

14:25 in der Jungen Welt ist ein Artikel erschienen, der die Todesfälle in England nach Leistungskürzungen
          aufgreift. In der englischen Presse wird nicht über die Tausenden Toten geschwiegen!
          "Nur der Tod entschuldigt"

 

14:15 Timothy Speed veröffentlicht heute auf Facebook

          Oberstaatsanwältin Kuppe von der Generalstaatsanwaltschaft Berlin schreibt mir heute, dass ein
          Verfahren gegen mehrere StaatsanwältInnen von Berlin, wegen Verdachts der
          Strafvereitelung, im Kontext mit schweren Misshandlungen von Betroffenen unter Hartz
          IV, darunter auch der Fall Ralph Boes, eingeleitet wurde
. Ich hatte Strafanzeige eingereicht.
          Mein Verdacht: Man will sich jetzt selbst schützen und überprüft nun, ob die Ablehnungen von
          Ermittlungsverfahren gegen Jobcenter wasserdicht waren und sind. Vermutlich hagelt es Strafanzeigen.
          Reichlich spät, angesichts der Tatsache, dass Tausende misshandelt, möglicherweise sogar an direkten
          Handlungen der Jobcenter verstorben sind. Es ist Zeit für transparente und umfassende Untersuchungen.
 

09:30 Neues Deutschland heute: "Zwang bringt niemandem Vorteile. Landrätin [Sojka] der LINKEN plädiert
         für die Beendigung der Sanktionen für Betroffene von Hartz IV"

08:55 In den FAQs für die Presse ergänzen wir folgenden Punkt:  "Warum hungert Ralph Boes jetzt weiter?
          Er ist doch im Krankenhaus!"

08:50 Unsere heutige Pressemitteilung ist jetzt raus.

01:10 Ralph erhält Medikamente für das Herz. Es wurden weitere Untersuchungen durchgeführt, die aber
          noch keine klare Diagnose brachten. Die Situation bleibt unklar.

01:02 Nachtrag: Wolfgang Strengmann-Kuhn postet den Fall Boes und fordert ein Sanktionsmoratorium.
          Der Antrag einiger Abgeordneter von Bündnis 90/die Grünen im Juli 2014 auf ein Sanktionsmoratorium fiel
          moderat aus.          

01:00 Beitrag zu Ralph Boes in gegen-hartz.de
          Boes, "Bezieher von Hartz-IV-Leistungen" zu nennen ist allerdings etwas seltsam, angesichts der
          kompletten Sanktionen. Eher ein Hartz-IV-BETROFFENER als Hartz-IV-Bezieher...
 

 

07.09.15

Hungertag 69 (!!!!)

 

19:00 Noch ein Vorschlag für den Menschenrechtspreis...

 

  18:10  Geballte Kraft: Offener Brief an die Bundesregierung von Inge Hannemann, Christel T. und
                    Timothy Speed !!   Danke!! 

         

 

16:15  Helen N. schlägt Ralph Boes für den sozialen Menschenrechtspreis 2015 vor. >> 
           Ihr könnt euch  anschließen. Vorschläge können bis zum 15.September eingereicht werden.

13:45 In der heutigen Ausgabe des Berliner Straßenfeger erscheint ein Artikel zu Ralph Boes

08:25 Die aktiven Arbeitslosen in Österreich solidarisieren sich auch in englischer Sprache. :-) 
          Toll, danke!

07:05 Aktualisierter Brandbrief ans Jobcenter, zur freien Verwendung! 

06:21 Zwei Korrekturen zum letzten Artikel in der Jungen Welt:
         Ralph Boes liegt nicht am Tropf.
         Und ich kann leider keine Antwort von Frau Nahles zu der Frage auf Abgeordnetenwatch finden,
         wo schon 219 Leute auf Antwort warten. Tragt euch weiter als Interessierte ein!

06:20 Es gehen verstärkt etliche Briefe an die Abgeordneten, die Jobcenter und A.Merkel raus!
          Vielen Dank dafür!! z.B. die aktiven Arbeitslosen Österreich!

 

06.09.15 

Hungertag 68 (!!!!) 

 

21:30 Den neusten Flyer findet Ihr nun auch zum Runterladen unter "Was kannst Du tun"

 

20:35 Wie immer Punktlandung (!) von S. Bonath in der jW vom 7.9.15
                 »Es geht um ein Menschenleben«

09:50  Wir müssen bei Ralph ersmtal die Diagnose abwarten. Essen kann er derzeit nicht,
           weil das den Körper völlig durcheinander brächte. Vermutlich wurde in den letzten zwei Monaten
           der Herzmuskel stark abgebaut.

09:40: Zwei Artikel im Goetheanum: "Zwang und Tod" von Angelkika Oldenburg und
                                                           Schriftwechsel zwischen Enno Schmidt und Ralph Boes
 

09:30 Eine weitere Petition ist seit gestern im Umlauf: Ende der Leistungskürzungen für ALGII
                  Empfänger_innen

 

05.09.15 

Hungertag 67 (!!!!)

19:30 Ralph Boes befindet sich seit heute Nachmittag wegen starker Herzstörungen im
          Krankenhaus.

14:20 Im Goetheanum Nr. 36 ist auf Seite 12 der Offene Brief von Enno Schmidt an Ralph Boes und
         Antwort veröffentlicht worden. 

14:15 Vom 58. Hungertag Zwischenbericht/Film von RT DEUTSCH

10:15 Noch mal TAZ... "So ein Fall wie gerade in Berlin mit Ralph Boes, dem 100 Prozent gestrichen
         wurden, ist menschenunwürdig
. Deswegen wollen wir ein Sanktionsmoratorium, um die
         Sanktionsregeln grundlegend zu überarbeiten." Wolfgang Strengmann-Kuhn, GRÜNE

         (Markierung von wir-sind-boes)

06:45 Neue Kurz-Pressemitteilung ist raus "Ralph Boes - Herzstechen und Atemnot"

06:45 Ralph Boes beschreibt seinen Zustand heute in seinem Tagebuch 

06:40 Sehr gutes Interview: Uwe Lehmensiek (Bundesvorstand Jobcenter Personalräte) über die
         Überlastung der Mitarbeiter_innen in den Jobcentern - Wir sollten an einem Strang ziehen! Das
         Gesetz ist für beide Seiten unmenschlich!

05:50 Immer mehr Blogs berichten über die Aktion und solidarisieren sich!

05:05 Film vom 66ten Hungertag online- Danke Kieke ma Film!

 

03:55 Katja Kipping ruft Andrea Nahles in einem Brief dazu auf, mit Ralph Boes zu sprechen und eine
         Lösung zu finden.

         Im Neuen Deutschland ist dazu ein kurzer Bericht erschienen, der die Forderung von Katja Kipping
         allerdings falsch wieder gibt. Es wäre ein Hohn, wenn Andrea Nahles sich zu Boes gesellen sollte, um
         ihn zu überreden, das Hungern zu beenden!

03:50 Weiterer freier Beitrag im Freitag: Hartz-IV: Ralph Boes hungert seit 66 Tagen
 

04.09.15
Hungertag 66 (!!!!)

 

20:00 Gestern im Radio bei OKBeat mit Rolf Gänsrich - Ralph Boes, Diana Aman und Helen Nikol
         OKBeat die Kultsendung – Donnerstag ab 13.00 Uhr bei alex-radio, 88,4

 

10:50 FFCH "Filming For Change" hat jetzt das ganze Interview vom 36. Hungertag online gestellt:
         aufgenommen am Pariser Platz am 5.8.15.

 

03:50  Der Freitag berichtet in der Printausgabe auf Seite 2. Online erscheint es erst morgen.
          Überschrift sollte besser lauten: HUNGERN WEGEN HARTZ ...
 

03.09.15

Hungertag 65 (!!!!)

06:15 Kleine Empfehlung: Schaut auch immer mal wieder auf Hass/Dank und Solidarität/Blogs. Wenn ich
         da was Neues einstelle, kündige ich das nicht im Newsticker an...

05:55 Veranstaltungshinweis Wien: Rekordarbeitslosigkeit: Aktive Arbeitslose rufen zur 1. Wiener
          Arbeitslosenversammlung
am 24.9.2015 auf, 13:00 – 20:00 Uhr, Näheres siehe hier

 

05:30  Kleines, sehr nettes Interview von "2malschauen":         

        

05:25  Ein paar neue Fotos vom 30.8. und vom 02.09. 

01:00 Falls hier mal nichts Neues im Newsticker steht - bitte nicht gleich Sorgen machen. Den Newsticker
         pflegen hauptsächlich ich (Diana) und Steffi. Und ab und zu kommen wir einfach nicht dazu...

 

02.09.15

Hungertag 64 (!!!!) 

15:10 "PR-Katastrophe für's BMAS - Timothy Speed thematisiert unterirdische Kommunikation und
                verantworungsloses Handeln des Bundesarbeitsministeriums in einem weiteren offenen Brief"

15:00 Ein weiterer Blog von v.a.m. setzt sich ein "Leben oder Würde ..." - kritisches-netzwerk.de

14:30 Auf Facebook wurde ein Antwortschreiben vom Bundesverfassungsgericht gefunden. :-) 

14:20 Beitrag in den Nachdenkseiten: "Die Würde des Menschen ist unantastbar..."
         von Lutz Hausstein (46), Wirtschaftswissenschaftler, als Arbeits- und Sozialforscher tätig.
         In seinen 2010, 2011 und  2015 [PDF – 1.3 MB] erschienenen Untersuchungen „Was der Mensch
         braucht“ ermittelte er einen alternativen Regelsatzbetrag für die soziale Mindestsicherung. Er ist u.a.
         Ko-Autor des Buches „Wir sind empört“ der Georg-Elser-Initiative Bremen sowie Verfasser des Buches
         „Ein Plädoyer für Gerechtigkeit“. 

06:00 Soweit ich das beurteilen kann, hat das Interesse an dieser Webseite stark zugenommen... 
         Pageviews Juli/August 2015

05.30 Danke für diesen interessanten Einblick in das Jusitzministerium! Alles ist guut! Es lebe das System!
          Frage ab Min 1:07 und Antwort durch Justizminister Maas bis Min 4:00
          Herr Maas weiß von nix! ?? Unfassbare Lügerei!

        

05:00 Wer Lust hat sich in diesem Blog zu beteiligen...  "Die Kirche des heiligen Ralph Boes"

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Achtung: zwischen dem 02.09-06.09.15 findet die abendliche Aktion von Ralph Boes  NICHT am Pariser Platz, sondern vor dem Bundestag statt! (Samstag und Sonntag wird es vermutlich regnen - dann würde es ausfallen)
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

01.09.15

Hungertag 63 (!!!!)

18:45 JC Berlin Mitte hat jetzt Lebensmittelgutscheine zugesandt, ohne dass  sie beantragt hat.
         Die Antwort von heute... 

18:43 Ein toller Brief an Frau #Merkel wurde #Boes zugesandt.  

18:05 Beitrag von Inge Hannemann heute vor JC Hamburg Altona. Gefilmt hat Peter Anders.
         Danke für Solidarität!

18:00 Statistik Vollsanktionen u.a. der Arbeitsagentur zum Runterladen mit Erklärung.

17:00 Achtung! Ortsänderung für Aktion morgen in Hamburg! Die Kreuz-Aktion „In Gedenken an die Opfer
          der Agenda 2010“ morgen zwischen 11-22 Uhr findet auf dem Gänsemarkt statt.

09:10 Nachdenkseiten verweisen auf den Artikel in der Jungen Welt: "Nicht mein Wille zu sterben"

08:35 Veranstaltungshinweis “Grundsicherung in Menschenwürde? Bilanz nach 10 Jahren Hartz IV;
         Lesung und Diskussion mit Dr. Kurt Bohr”
in Gera am 15.9. siehe hier

07:00 Unsere Kurzpressemitteilung von heute 

06:16 Nachtrag: am 29.+30.8. wurden im BMAS etliche Flyer unserer Aktion verteilt und Besucher
          angesprochen.
          Das Highlight war, dass Inge Hannemann und Christel T. Frau Lösekrug-Möller mit Fragen
          und Fakten konfrontiert haben! 
Hier der Bericht dazu

 

06:15 Sehr gute Fragen der Journalistin S.Bonath an das Jobcenter! Ihr könnt darauf verweisen und
                  selbst die Fragen stellen!
 

06:10 Nachtrag: Ralphs Klage gegen die 8te 100% Sanktion

         Hier auch noch mal eine Überblick über alle Klagen:
                                                                                            

06:05 Fotos vom 29.8. online

 

31.08.15

Hungertag 62 (!!!!)

07:40 Unser Kurzpressemitteilung von heute

07:00 Nachtrag: am 29.8. gab es eine tolle Soliveranstaltung für Ralph in Hamburg! Danke!
          Sogar mit Skype-Live-chat! Hier die Webseite der Hamburger Wir-sind-Boes Gruppe :-)
          Sie werden auch in den nächsten Tagen noch Aktionen machen, wo Helfer gesucht werden!

 

  

04:55 Ein weiterer Brandbrief an das Jobcenter, welcher als Beispiel oder Inspiration dienen kann!

04:31 Am Samstag ist noch eine Menge mehr passiert. Näheres folgt!

04:30 Nachtrag: am Sa., 29.8. wurde unter anderem am Abend vor der Bertelsmannstiftung dieser Infoflyer
          verteilet. Es war eine ungewöhnlich aufgeschlossene Stimmung. Wir haben zu zweit 300 Flyer in 1,5
          Stunden verteilt! ;-)  Das macht doch mal Mut!

 

  

03:50 Auf Nachfrage der Jungen Welt wird klar: das BMAS schiebt seine Verantwortung an das
          Jobcenter ab!

          Das heißt für uns: Weiter Druck machen beim BMAS und weiter Druck machen aufs Jobcenter/die BA
          Auf der Webseite/Kontakt vom BMAS heißt es:

Hinweis: Derzeit empfangen wir täglich sehr viele Anfragen. Bitte haben Sie Verständnis, dass es deshalb zu nicht unerheblichen, mehrmonatigen Verzögerungen bei der Beantwortung von Einzeleingaben kommen wird.

Anschreiben sollten weiterhin gehen an:

Leitung BMAS:

Andrea Nahles, Anette Kramme, Gabriele Lösekrug-Möller, Jörg Asmussen und Thorben Albrecht  

(Andrea.Nahles@bundestag.de, Anette.Kramme@bundestag.de, Gabriele.Loesekrug-Moeller@bundestag.de, zb3@bmas.bund.de)


Mitglieder der Trägerversammlung Jobcenter Berlin-Mitte:

Ines Wassermann (Referentin SGB II-Koordination), Sabine Smentek (Bezirksstadträtin), Stephan von Dassel (Stellvert. Bezirksbürgermeister, Vorsitzender der Trägerversammlung), Beate Kostka (Vorsitzende der Geschäftsführung Arge Berlin) (E-mail fehlt), Peter Lutz (Geschäftsführer Interner Service Arge Berlin) (E-mail fehlt), Carina Knie-Nürnberg (Geschäftsführerin Arge Berlin) (E-mail fehlt)

(ines.wassermann@senaif.berlin.de, smentek@smentek.net, stephan.vondassel@ba-mitte.berlin.de)

 
03:45 Nachtrag: Hier unsere Kurzpressemitteilungen vom 27. und 29.8.15

 

30.08.15

Hungertag 61 (!!!!)

 

23:25 Neuer Beitrag in der Jungen Welt  "Nicht mein Wille zu sterben"

22:30  Der nächste Film von Kieke ma Film Berlin ist online. Zu Besuch waren auch Unterstützer aus
           Freiburg und Dresden, sowie die Künstlerin Ute Donner mit ihrer Umbrella Peace Art und die Aktion
          "In Gedenken an die Opfer der Agenda 2010" inklusive Hartz-IV-Feuerwehr! Vielen Dank!

 

                       

 

  22:00 Die Brandbriefe an das Bundesverfassungsgericht gibt es jetzt auch in editierbarer Version,
                   wo man einfach die eigene Adrese hineinschreiben kann!
         

21:40 Ralph geht es den Umständen entsprechend relativ gut.

 

29.08.15

Hungertag 60 (!!!!)

09:50 Zustand Ralph Boes: Es ist nicht mehr sicher, ob Ralph die nächsten Tage noch zum Pariser Platz
          kommen kann. Gestern ging es ihm sehr schlecht. Er schreibt in sein Tagebuch.

09:45 An alle  Hamburger: die Gruppe Wir-sind-Boes-Hamburg startet einige Aktionen! Auch schon heute!

09:25 Tag der offenen Tür im Bundesministerium (Arbeit/Soziales) Was tun? Blogbeitrag von Christel T.

09:20 Ebenfalls angeschrieben wurden jetzt folgende Musiker: fanvon@stoppok.de = Stoppok, info@jkp.de =
          Die Toten Hosen, hot-action@popmusik.de = Die Ärzte, empfang@judithholofernes.com = Judith
         
Holofernes, info@buback.de = Die Goldenen Zitronen, dieskeptiker@gmx.de = Die Skeptiker

09.15 Fotos vom 26./ 27.8. jetzt online. Danke Martin!

07:40 Abgeordnetenwatch betreit seine eigene Zensur über die man geteilter Meinung sein kann: Hier zu einer
          Anfrage an Angela Merkel, die inzwischen eigenständig an sie versandt wurde.
 

07:25 Während auf eine Antwort auf Abgeordnetenwatsch an Andrea Nahles schon 192 (!)  Interessierte
          warten, ist hier ein weiterer Hinweis auf eine Frage, der man sich anschließen kann: Frage an Frau
          Müntefering

07:15 Weitere englischer Artikel/Blogbeitrag in Kanada erschienen! Liveable4All

07:10 Den Brandbrief an die Jobcenter gibt es nun auch als leichter zu bearbeitende doc. Version!

07:00 Weitere Übersetzungen in italienisch und französisch fertig. Vielen Dank!

06:55  Das Netzwerk erwerbssuchender Akademiker (nea.e.V.) verbreitet unsere Aktion in seinem Newsletter!

06:30 Hier schon mal ein kleiner Einblick, wie schön es am BMAS ist. ;-) Bilder von der gestrigen Kreuzaktion
          "In Gedenken an die Opfer der Agenda 2010" >> mit großem Dank an Michael Fielsch.

06:20 Wo ist das BMAS? (Welches für heute und morgen zum Tag der offenen Tür einlädt) Map

05:45 Solidarität kommt jetzt auch von Marcel Kallwas! Danke! kritischerkommilitone

 

28.08.15

Hungertag 59 (!!!)

 

12:05 wir-sind-boes-hamburg hat morgen in Hamburg eine schöne Soli-Veranstaltung:
         "Unterstützung für Ralph Boes
          Sonnabend, den 29.08.2015, 12.00 - 16.00 Uhr
          Hamburg, Altona (Spritzenplatz)
          Von 13.00 - 14.00 Uhr besteht die Möglichkeit, mit Ralph Boes über Skype zu sprechen.
          Die Pressemitteilung: Download

 

10:45 Bei abgeordnetenwatch.de warten inzwischen 156 auf die Antwort auf den Brief an Nahles.
         Tragt Euch weiter ein (unter der Frage anklicken). 

10:18 Christoph Hörstel solidarisiert sich auf Facebook, hunderte Mal geteilt und geliked. Er schreibt gestern:

"RALPH BOES hungert 58 Tage gegen Hartz4-Entwürdigung!
Kanzlerin Merkel hat sich eindeutig positioniert - nur hatte sie Deutschlands rührigsten sozialen Vorkämpfer und alle übrigen "Leistungsempfänger" sicher nicht im Blick, als sie jüngst feststellte: "Es gibt keine Toleranz für die, die die Würde anderer Menschen infrage stellen." Tatsächlich äußert Merkel täglich irgendwelche wohlklingenden Sätze, die ihre jeweiligen Gesprächspartner ruhig stellen sollen, damit sie weiter tun kann was ihr aufgetragen wurde. Doch ändert sich hier soeben die Qualität der Auseinandersetzung: Boes hatte um Aussetzung der vielen Sanktionen gebeten, die ihn zum Null-Kostgänger machen. Wenn dies Spiel jetzt eiskalt gegen den Menschen Boes läuft, der sich heldenhaft einsetzt, muss das Konsequenzen haben. Solidarität mit Ralph Boes! http://www.ralph-boes.de/


10:15 Um die Absurdität des Systems auf die Spitze zu treiben, hat man Ralph gestern die nächste Sanktion
         ausgesprochen (01.09. - 30.11.), die mit der bereits laufenden addiert wieder eine 200%-Sanktion
         ergibt. (Siehe hier >>) Er war wieder böse ... 

10:13 Wir twittern übrings auch.

09:55 Guten morgen. Ralph hat jetzt mal für 2 Stunden ein privates Treffen, was er seit Monaten nicht
         hatte. Die Tage verfliegen und sind voll von ARBEIT im Wechsel mit nötigen Schlafpausen.
         Gestern hat noch mal RT DEUTSCH gefilmt, der Strassenfeger war da, eine Freundin aus Freiburg noch
         mal angereist, aus Schwerin kam jemand, es werden täglich immer mehr "Hüter/innen des Platzes"  -
         des "Raumes der Stillen Demonstration" - der Begegnung!
         Über die gestrige Begegnung mit Gesine Schwan am Tisch wird Ralph später selbst berichten.

 

27.08.15

Hungertag 58 (!!!)

23:00 Am Wochenende Tag der offenen Tür bei - kommt alle!
               Tag der offenen Tür im BMAS – was tun?
               Von jobcenteraktivistin >>
               Am Wochenende will das BMAS einen zweitägigen Tag der offenen Tür veranstalten, und wenn
               Ralph Boes noch so lange durchhält, wird das sein 60. und 61. Hungertag sein!
               “Wir wollen erreichen, daß es überall fair und gerecht zugeht”, behauptet das BMAS in der
               Einladung...

18:00 Heute lohnt sich ein Blick in Ralph' s Tagebuch. Nach 2 Wochen mal wieder ein Eintrag.
         
Jetzt kommen gleich Aktive zum Ralph, um ihn wieder zum Pariser Platz begleiten. Um 19h
          geht's weiter. Es haben sich weitere Journalisten für heute angesagt...

17:50 Die morgige Kreuzaktion wird etwas Richtung Mohrenstrasse verschoben...
         (bitte vor Ort umschauen)

14:50 Irish Times, 15-08-27. Claiming our right to live! Article on Ralph Boes in English.

08:23 Brandbrief an Hauptgeschäftsführer Jobcenter-Berlin-Mitte, H. Wunschel - Gerne anschließen!
         E-Mail: Jobcenter-berlin-mitte@jobcenter-ge.de   Fax: (030) 5555 45 6602

 

08:20 Kleine, leider ausflüchtige Antwort aus einem Büro der Grünen. (MdB Peter Meiwald)

07:55 Nachtrag: Institut für Menschenrechte dokumentiert Menschenrechtsverletzungen in Bezug auf
         Hartz-IV/ Ralph Boes

07:50 Erinnerung: Morgen Fr., 28.8., 8-14 Uhr, Kreuzaktion vor dem BMAS, Berlin siehe hier
         Außerdem am 29./30.8. ist Tag der offenen Tür beim BMAS - hier das Programm
        

07:47 für heute haben sich zwei Zeitungen angesagt...
         Etliche Redaktionen und Personen wurden von Unterstützern angeschrieben (ARD, Arte,
         Nachdenkseiten, WDR, Volker Pispers, Frank-Markus Barwasser, Max Uthoff, Claus von Wagner, Dieter
         Hallervorden, Emilio Paolini, Holger Drefs, Inge Graetz, Christian Ströbele u.a.)

07:45 Ein weiterer Beitrag im Freitag: Hartz-IV: Sterben im Zeitraffer

 

26.08.15

Hungertag 57 (!!!)

 

23:40 Weiterer sehr guter offener Brief an Frau Nahles von Dr. Ursula Riedel-Pfäfflin

23:00 Unterstützung auf Youtube von Chorea Ramirez

19:40  Nachtrag: Fotos vom 21./22./23.8. jetzt online

19:15  Youtube Aufruf an den sehr bekannten Youtuber LeFloid im Netz...

19:10  Hier unsere Kurz-Pressemitteilung von heute.

13:10  Das LabourNet, ein "Treffpunkt der gewerkschaftlichen Linken mit und ohne Job", hat einige Texte
           über Ralphs Hungeraktion zusammengestellt.

11:00 Ach ja, für die, die von der sich bereichernden Armutsindustrie noch nicht mitbekommen haben:
          der Veranstalter dieses Wahnwitzes hat das Lachen - die "Reaktivierungs"-Verdonnerten die
          Entwürdigung durch Androhung von Sanktionen = Bestrafung durch Androhung von Existenzentzug!
          Der "Plastikkaufmannsladen"-Organisator bekommt pro Monat pro Kopf 800,00 - beim Beitrag wurden
         45 Menschen zum Spielen genötigt >> 36.000 € im Monat für den Maßnahmeträger. Läuft doch!

08:45 Für die Dame aus BaWü, die sich heute schon gegen 7:00 bei Ralph gemeldet hat, die Frau Nahles &
          Co. anschreibt und sogar ihren eigenen Jobcentervermittler inständig gebeten hat mit zu wirken,
          dass die Schikane gegen Boes u.v.a.m. gestoppt wird und für alle Anderen, die täglich schauen:
         NOCH LEBT ER - #Handeln der #Verantwortlichen ist angesagt. JETZT! #TIME2ACT

 

25.08.15

Hungertag 56 (!!!)

18:45 Internationale Solidarität kommt von der Arbeitslosengewerkschaft „Aktive Arbeitslose
                 Österreich“ 
- Sozialticker solidarisiert sich im letzten Satz ebenfalls.    

18:00 Die nächste Kurz-Pressemitteilung ist vorhin raus.

10:44 *** Newsticker*** NOCH LEBT RALPH BOES (!!!)

10:40 Freundlicher Artikel in der Taz -
         Kleine Fehlurteile, die Ralph der Vollständigkeit halber hier gleich korrigiert:
         1.) Ich hungere nicht, bis Karlsruhe sein Urteil fällt - das kann Jahre dauern!
         Ich hungere, bis mir das Jobcenter Geld gibt. DAS kann schon morgen geschehen.
         2.) Ich beantrage auch nicht Essensmarken, damit das Jobcenter die Krankenkasse bezahlt.
         Ich beantrage GAR keine Essensmarken, es sei denn, ich werde dazu in einem absolut miesen Poker
         des Jobcenters genötigt - Dann setze ich dem aber auch was nettes entgegen.
         Aber sonst: Super 

10:35 Radiobeitrag vom 18.8. auf freiem Radio: Radio F'hain Berlin/StudioAnsage, ab ca. Minute 7
         geht das 15 minütige Radiointerview los. Hier jetzt auch auf Youtube direkt.

 

 

  08:40 Ab jetzt haben wir auch FAQs für die Presse auf unserer Seite!

04:45 Nur noch mal zur kurzen Erinnerung, wer an Hartz-IV Schuld ist. Wer hat uns verraten?...
          02:30 Min. zur Aufklärung
 

04:30 Nachtrag: sehr gute Anfrage bei Abgeordnetenwatch an Fr.Nahles veröffentlicht.
          Bitte tragt euch als  Interessenten für die Antwort ein!
 

03:55 Frau Gesine Schwan überlegt, ob sie Ralph Boes mal am Tisch aufsucht! Schreibt Sie gerne noch mal an,
          damit sie es vielleicht wirklich tut. Das wäre toll!  Danke auf jeden Fall schon mal, dass sie wenigstens
          geantwortet hat!
          Prof. Dr. Gesine Schwan - office.schwan@governance-platform.org

03:50 Nachtrag: die Linke in Mannheim fordert ein Sanktionsmoratium für das Jobcenter-Mannheim. 

03:00 Andrea Nahles ist erstmal in die USA geflogen...! Inge Hannemann twittert einen besseren Vorschlag
          >>
          Christel T. macht die Presse in den USA auf Ralph Boesl aufmerksam: Twitter

 

24.08.15

Hungertag 55 (!!!)

18:00 Heute ging eine weitere Kurz-Pressemitteilung raus.

  17:55 Wie gefährlich ist der Gesundheitszustand von Ralph Boes wirklich?
         
Sehr guter Blogbeitrag von Christel T.

17:45 So, dieses Antwortschreiben vom BMAS ist jetzt noch mal die absolute Krönung! Man verischert,
          dass die Jobcenter alle gesetzlichen Regelungen einhalten, Leistungen anzubieten, wenn es zu
          Sanktionen kommt. Darüber hinaus sei die mail auch vertraulich und exklusiv! (Standartschreiben)
          Eine Aktivistin aus Dresden erhielt heute das gleiche Schreiben von einem unpersönlichen
          Kommunikationscenter! Mensch, machen die es sich einfach und lassen den Souverän am langen Arm
          verhungern! Wie schotte ich mich bestmöglich und rechtlich ab ist hier de Devise in allen Lebenslagen.
 

Grade auf FB den Hinweis bekommen ;-)      

Einige direkte E-Mail Adressen vom BMAS,die auch alle für die Grundsicherung ( SGB II ) zuständig sind:

thorben.albrecht@bmas.bund.de
anette.kramme@bmas.bund.de

iic1@bmas.bund.de
iic3@bmas.bund.de
iic6@bmas.bund.de

 

15:45 Wie wahr! Susanne Wiest bloggt. "Kein Geld, kein Essen. Verhungern neben vollen Läden.
         Wollen wir das? Wollen wir so leben?
         Wollen wir ein System, das uns unter existenziellen Druck setzt?

09:10 NOCH    L E B T    RALPH ! Braucht aber unendlich viel Schlaf!

03:55 Information für die, die denken, dass zu wenig passiert:  Aus Insiderquellen wissen wir,
           dass hinter den verschlossenen Türen der Fall sehr starke Beachtung findet
           und diskutiert wird. (meist sogar positiv gesehen wird!)
          Also: weiter dran bleiben! Was wir tun hat Wirkung, auch wenn man sie nicht gleich sieht!
 

03:20 Angeschrieben durch Unterstützer sind nun auch Georg Schramm, Eugen Drewermann
          und das Berliner Arbeitslosenzentrum e.V. (BALZ)

02:02 Gestern wurde Ralph von der Irish Times besucht. Artikel erscheint vermutlich Mittwoch.

02:00  Viele schließen sich an und schreiben die Brandbriefe an das Bundesverfassungsgericht!
           (siehe 22.8.)
           Diese Aktion zieht Kreise bis in die Schweiz! z.B. hier und hier :-)

 

23.08.15

Hungertag 54 (!!!)

 

17:30 Neuer Film online- von Timothy Speed - Danke! "Interview mit dem Aktivisten Ralph Boes"

17:15 Die "Wolfsrebellen" schließen sich uns an. :-) Es gibt auch immer mal wieder neue Blogbeiträge und
          Solidaritätsbekundungen.>>

11:20 Hier ein Blogbeitrag vom Eifelphilosophen. "...Für Mörder ist uns nichts zu schade … aber Arbeitslose
         verfolgen wir mit der ganzen Wut der Wohlstandsgesellschaft...

11:00 Der Opablog(t) wieder auf berührende Weise.

08:50 NOCH LEBT RALPH BOES (!!!)
         Wir warten auf ein Handeln der Verantwortlichen, dass Ralph nicht öffentlich vom Stuhl kippt!
         Zur Erinnerung der Offene Brief von Christel T. auf ihrem Blog mit Einlenkmöglichkeiten des JC ...
 

 

02:50 Antwort von Diana Aman auf Prof. Liebermann (vom 18.8.15)- Freiheit statt Vollbeschäftigung

Auszug: Genau an dieser Stelle, wo wir zusammenzucken, wo es um Leben oder Tod geht, zeigt sich doch,
dass wir dem Leben noch eine hohe Bedeutung beimessen. Darin zeigt sich aber auch der Widerspruch zum vollkommenen Leistungsentzug (SGBII-Sanktionen). Die Unfreiheit der Willensbildung liegt ja nur in der
eigenen Beurteilung, dass Leben wertvoll ist. Es besteht jetzt für die Regierung die Möglichkeit,
die Konsequenzen ihrer Sanktionspraxis vollumfänglich zu begrüßen und zu sagen: ja, wir
nehmen Todesfälle in Kauf! Systemkonformität geht vor Menschenleben.

 

02:45 Schon im März wurde eine Klageschrift an den Internationalen Strafgerichtshof in Den
          Haag
verfasst. Im Juni wurde der Eingang bestätigt. Damit ist das Verfahren noch laufend und aktuell.

02:40  Eine kleine Psychologie darüber, warum der Boes so bös macht. ;-)  >>  Danke für die Offenheit!

 

22.08.15
Hungertag 53 (!!!)

 

23:35 Nachtrag: unsere kleine Pressemitteilung von heute - ab jetzt gibt es täglich Kurzmitteilungen 

23:25 offene Fragen in einem Blogbeitrag - kann jemand zur Aufklärung beitragen? ;-)  

18:00 Geinale Idee und geniale Vorarbeit! Danke an Stefan P.:

Brandbriefe an das Bundesverfassungsgericht: (22.08.2015)

Die Sanktionen des SGB II liegen nun endlich dem Bundesverfassungsgericht zur Entscheidung vor. Das Sozialgericht Gotha hat die Sanktionsparagraphen des Zweiten Sozialgesetzbuches durch eine entsprechende Beschlussvorlage vom 26. Mai 2015 zur Überprüfung vorgelegt. Die zu erwartende beim BVerfG übliche Verzögerungszeit bis zur Urteilsverkündung setzt jedoch die Gesundheit und das Leben des Klägers und aller anderen Totalsanktionierten aufs Spiel.

Ich rufe daher alle Leser dieser Zeilen dazu auf, jedem Verfassungrichter einen Brandbrief zu schicken, um die Dringlichkeit dieser Angelegenheit zum Ausdruck zu bringen. Die folgende Liste entält Musterbriefe für jeden der 16 Verfassungsrichter. Es müsste lediglich die eigene Adresse links oben eingetragen und unten unterschrieben werden. Diese 16 Briefe könnten besipielsweise kostengünstig in einem DIN/ISO C4-Briefumschlag an das Bundesverfassungsgericht geschickt werden. Oder per Fax:

Telefax (Nr.: +49 (721)9101-382)

Erster Senat:

Zweiter Senat:

  

17:20  Am 28.August wird es zwischen 8-14 Uhr eine Kreuzaktion vor dem Bundesministerium für
           Arbeit und Soziales
geben. (Mauerstraße 53 in 10117 Berlin. Nähe U-Bhf. Stadtmitte (U2))

         Das Motto der "lauten" Mahnwache für die Opfer der Agenda 2010 lautet diesmal...
         Frau Nahles es reicht! Beenden Sie SOFORT die Sanktionierung von Ralph Boes und aller
         anderen  Hartz-IV Empfänger – es geht um Leben oder Tod!

         Am 29./30.August ist außerdem Tag der offenen Tür beim besagten Bundesnimisterium!
 

17:00 Angeschrieben sind nun auch: Urban Priol, Konstantin Wecker, Gesine Schwan...

10:30 NOCH LEBT ER!
         Wann handeln die Verantwortlichen und setzen die menschenverachtenden Sanktionen
         aus?
         Wir fordern die sofortige Aussetzung der Sanktionen/Bestrafung von Herrn Boes!

        

          Boes' aktuell veröffentliches Schreiben ans Jobcenter Berlin Mtte:
         "Eine Sanktion, deren Ziel nicht erreicht werden kann, ist als Schikane anzusehen. Laut § 226 BGB
          (Schikaneverbot) ist selbst die Ausübung eines Rechts unzulässig, wenn sie nur den Zweck haben
          kann, einem anderen Schaden zuzufügen."  

 

03:45 Fotos vom 20.08. sind jetzt hier anzusehen. 

03:14 Es wurde ein Ausschnitt aus dem letzten Film von Kieke ma Film erstellt: 11 Minuten Interview mit
         Ralph Boes:  Sanktionshungern - Fragen an Ralph Boes >>
 

03:00 die zweite Petition zum Thema von E.Blenz hat nun schon über 1780 Unterzeichner... !

02:50 Weitere Prominenz wird angeschrieben: H.Geißler, G. Gysi, S. Wagenknecht...
         Leider noch keine Antworten bekommen von Bodo Ramelow, Margot Käßmann, Dieter Althaus...

 

21.08.15

Hungertag (52!!!)

 

  21:10 Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales erhält etliche Briefe!

20:25 Filmischer Beitrag über den 19.-20.August von Kieke ma Klaus! :-) Mit einigen tollen Interviews...

15:55 Das Transform Magazin porträtiert in seiner Erstausgabe die ‪#‎Hartz4‬-Rebellin Inge Hannemann.
         Von einer, die Nein sagte. Widerstand im Arbeitsamt. [Hamburg]

09:18 NOCH LEBT ER!
          Wann handeln die Verantwortlichen endlich, die alle schon lange Bescheid
          wissen?!?

04:45 Unsere aktuelle Pressemitteilung ist an über 650 Adressen versendet. Ab heute werden wir täglich
         informieren!

02:25 Es gab bisher zwei Meldungen bei Polizeidienststellen im Fall Boes. Einmal in Berlin am 12.8.15 und
         einmal in München am 18.8.15. Sehr interessante Reaktionen!

 

02:08 Viele Mitmachideen und Tipps zum Umgang mit Jobcenter und Bewerbungssituationen auf
         Ich bin bildungstraeger-blog - z.B. über den Lügenboykott , bzw. Bogen der Fairness

02:00 Wir verweisen auf eine Aktion der Erwerbsloseninitiative in Leipzig am 25.August >>
         Vielleicht ist ja jemand aus Leipzig und möchte sich anschließen, bzw. dort auch Solidarität mit
         Ralph bekunden?

        

20.08.15

Hungertag 51 (!!!)

 

23:20 Fotos vom gestrigen Abend sind online. 19.08.15 Danke Martin

23:00 Dipl. Soziologe G.Edom schreibt Brief an Prof. Lessenich und die Gesellschaft für Soziologie! Danke

22:57 Nachtrag vom 18.8.15: Prof. Sascha Liebermann: "Stellungnahme zu Ralph Boes Sanktionshunger"-  
         Antwort auf den offenen Brief von Diana Aman
         Gesamter Dialog hier bei Freiheit statt Vollbeschäftigung
 

22:22 Ein weiterer Pressebericht, der eher mäßig ist im Neuen Deutschland: "Hungerstreik gegen Hartz-IV
         Sanktionen"

 

22:15 Andrea Nahles sollte jetzt täglich mit Faxen und Telefonaten überschwemmt werden!        

         Berlin Tel.: 030 / 227 78500 | Fax: 030 / 227 76505

22:05 Pressebericht - Junge Welt: "Essen nach Ermessen" - Lebensmittelgutscheine eine Augenwischerei!

11:14 NOCH LEBT ER!

11:10 "Während Ralph Boes vor dem Brandenburger Tor öffentlich stirbt, wird in Holland das
           Grundeinkommen ohne Sanktionen eingeführt" Blogbeitrag

05:25 Der Infoflyer liegt jetzt teilweise auf franzöisch vor!  (infos sur francais

05:15 two versions of english flyers on this page - please distribute 
 

04:15 Nachtrag der Fotos vom 13ten, 14ten und 15ten August - Danke an die Fotografen

03:30 Alle Filme zu Ralphs Aktion, die von Kieke ma Klaus erstellt wurden, gibt es jetzt als Playlist! Yeah! :-)

02:50 Auch Amnesty International wurde inzwischen mehrfach angeschrieben, lehnt aber mit folgender
         Begründung ein Einschreiten ab:  (es brennt halt leider an zu vielen Ecken)

Sehr geehrter H.,
vielen Dank für Ihre Email und das unserer Organisation entgegengebrachte Vertrauen. Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass wir Sie bei Ihrem Anliegen nicht unterstützen können.
Amnesty International ist eine Organisation, die sich für die Verwirklichung der Menschenrechte weltweit einsetzt. Leider ist jedoch die Zahl der Menschenrechtsverletzungen so hoch, dass Amnesty International nur zu einem kleinen Teil dieser Verstöße tätig werden kann. Aus diesem Grund sind wir gezwungen, Schwerpunkte in unserer Arbeit zu setzen.
Speziell in Deutschland konzentriert sich unsere Einzelfallarbeit auf solche Fälle, in denen Menschen  in Deutschland Asyl suchen, weil sie in ihrem Herkunftsland verfolgt werden.
Deshalb ist es uns leider nicht möglich, Herrn Boes bei der Durchsetzung seiner Ansprüche auf Grundsicherung zu unterstützen, auch wenn wir möchten, dass jedem Menschen hier in Deutschland und weltweit ein menschenwürdiges Existenzminimum zur Verfügung steht.
Mit der Bitte um Verständnis und mit freundlichem Gruß

AMNESTY INTERNATIONAL - Sektion der Bundesrepublik Deutschland e. V.
Länder, Themen und Asyl . Zinnowitzer Straße 8 . 10115 Berlin
T: +49 (0)30 - 42 02 48 - 426 . F: +49 (0)30 - 42 02 48 - 444
visit: www.amnesty.de

 

01:50 Immer mehr Aktivisten schreiben an das Bundesministerium für Arbeit und Soziales, an die Redaktionen
         der Presseorgane und die Abgeordneten. Vielen Dank an alle da draußen, von denen wir oft gar nicht
         wissen, dass sie mit wirken! Jeder Brief und Einsatz zählt!

 

19.08.15

Hungertag 50 (!!!)

23:05 Freche Zeichnungen  

                        

 

22:50 Ralph hat jetzt nachhaltigen Schwindel (!) Wir lassen ihn nicht mehr alleine vor die Tür.
          ER LEBT NOCH...

22:45 Zum Adlon kam heute für 2 Tage aus München Martin Ruhland mit seinem Song auch für
          Ralph "Krieger des Lichts". Hier auch sein BGE-Song.
         

19:30 ARD strahlt gestern eine Propaganda-Hetz-Sendung erster Güte aus. Bitte beschwert euch über diese
         verzerrte Darstellung bei der ARD. Auch auf youtube zu kommentieren.

12:55 Ralph schreibt grade auf Facebook - seinen Humor gibt er nicht ab, so ist er! >>
        "War gerade beim Zahnarzt - ich soll die nächste halbe Stunde nichts essen, wurde mir gesagt. Lach.
        Ansonsten ist mir draußen ziemlich schwindelig gewesen." (!)
        Wir lassen ihn jetzt nicht mehr alleine schwindlig durch die Strasse gehen!
        "Adlon" heute abend findet statt, TAZ hat sich angesagt, na schauen wir mal...

 

12:30 Inge Hannemann bloggt heute zur Causa Boes und millionen anderer Geschändeter!
         - beide Daumen hoch!
        

         "Wir haben einen inzwischen wildgewordenen Kapitalismus, der sich unter anderem im
          Niedriglohnsektor zeigt. Jedem Erwerbslosen wird zugemutet sich diesem Kapitalismus zu beugen,
          in dem er nach Lust und Laune durch die Jobcenter in jede widrige Beschäftigung zwangsvermittelt[!]
          werden kann...

          ... Würde kann zunächst in der Abschaffung des unsäglichen Bestrafungssystem durch die Sanktionen
          entstehen und muss aber schlussendlich heißen: Abschaffung von Hartz IV und die Erschaffung neuer
          Alternativen, die der Menschenwürde entsprechen.

          Ich fordere Sie auf: Setzen Sie sich an den Tisch von Ralph Boes, treten Sie in die Kommunikation und
          äußern Sie sich! Sie sind dran!"
 

01:16 Bitte helft mit, das System zu ändern! Es ist zu lange Unrecht im Namen des Gesetzes (SGB)
         geschehen! Bitte hört auf, an Ralph herumzuzerren, er möge sich doch brechen lassen und jetzt mit
         dem Hungern aufhören! Erkennt die Chance, die er damit gibt, jetzt gemeinsam stark zu sein!

         Ich rufe hiermit auch drigend die Linke auf, sich endlich aus ihrer Passivität gegenüber
         Ralph Boes zu verabschieden
und sich uns anzuschließen, im friedlichen Widerstand gegen die
         Sanktionen!
         Ralph unterstüzten heißt nicht, das Verhungern zu unterstützen. Im Gegenteil! Ralph unterstützen
         heißt, das Hungern Tausender endlich zu beenden! (Hunger nach Existenzrecht und Würde)
         (D.Aman)
        

01:15 Es ist eine weitere Petition auf change.org gestartet worden. Danke  Petition 2
         Bitte verbreitet die Infos, wo ihr nur könnt! In Foren, persönlichen Gesprächen, auf Facebook usw.
 

18.08.15

Hungertag 49!!  

 

17:20 Klarstellung von Ralph Boes zu den verlogenen Lebensmittelgutscheinen, die lediglich dazu dienen,
         die Bevölkerung und die Richter/innen zu BLENDEN!
         WÜRDE ODER LEBEN. ZU Wesen und Bestimmung der Lebensmittelgutscheine
         Eine Auseinandersetzung.

 
16:45 Um 18:00 findet ein Radiointerview mit Ralph statt für Radio F'Hain
         Sendung heute abend zw.19-20h auf UKW 88,4 MHz (südl. B. + Potsdam 90,7 MHz)   PODcast
         Wird auch auf www.freie-radios.net/ gestellt werden.
        

         Wo bitte bleibt der FREITAG, nachdem am  6.8. ein langes Interview von DER FREITAG mit Ralph am
         Adlon stattgefunden hat? DER SPIEGEL holt bei Freunden Erkundigungen ein, aber nicht beim 
         Originalton persönlich? Aha!

 

17.08.15

Hungertag 48!!

17:30 Noch ein Knaller: Wer Facebook-affin ist, schaue sich mal bitte den Thread bei unserer
   
      Ministerin für Arbeit & Soziales Frau Nahles vom 30.7. um 17:27 an. Gute Statements mit Qualität!

16:40 Für die Verbreitung in Foren- wichtige Argumente von Christel T.:
         Soll/darf man eine Hungeraktion unterstützen?

 

15:30 Absoluter Knaller! Bundesministerin Nahles lässt Sprecherin antworten! siehe hier
         (Reaktion auf eine e-mail von T.Speed)
          Hier die ausführliche Antwort von T.Speed auf dieses Schreiben!

          Nutzt bitte die Gelegenheit auf diese unbeschreibliche Ignoranz zu reagieren!

          Hier eine weitere Antwort von Diana Aman.

 

15:10 Vielen Dank an alle Beteiligten!
         Der Film des Vortragsabends mit Sozialrichter Jens Petermann und Landrätin
         Michaele Sojka ist jetzt online!

08:35 Der neue Film zur Aktion von KIEKE MA FILM ist fertig mit Musik von Andreas aus Lychen, der uns
         Samstag besuchte.

 

16.08.15

Hungertag 47!

 

18:07 Der Termin am Adlon fällt heute wetterbedingt aus. Es ist Gewitter angesagt, welches gerade
         aufzuzieht.

18:05  Ralph ist inzwischen deutlich gezeichnet und oft extrem angespannt. Wann erkennt die Politik endlich
          ihre Verantwortung an, ein Gesetz erlassen zu haben, welche Menschen in Not bringt?!                 

                        

15.08.15

Hungertag 46!

22:50 Heute abend kam ein Christian aus Thüringen extra nach Berlin zur Aktion, um mit Ralph zu sprechen,
         tief bewegt hat er den Pariser Platz verlassen und es kam Andreas aus Lychen: brachte eine
         selbstverfasste Satire und seine Gitarre mit und spielte für Ralph am Tisch. Ralph war ganz versunken.
         Andreas ist nun ein weiterer Unterstützer aus der Ferne, er fuhr glücklich aufgeladen zurück nach
         Lychen.
         Kieke ma-Klaus hat heute wieder filmisch die Situationen eingefangen und wird demnächst wieder
         einen Zuammenschnitt der letzten Tage ins Netz stellen. Danke an "Kieke ma", an alle andren, die
         helfen und insb. die alltäglichen Unterstützer/innen, die treu die Aktion "tragen". Unvergessliche
         Momente, die wir gemeinsam immer wieder erleben.
         Nebenbei: die Körperproportionen von Ralph wandeln sich bedenklich!

 

14.08.15

Hungertag 45!

16:00 Ein ganz persönlicher Brief an Ralph von heute, den wir auf Anfrage veröffentlichen dürfen.
         Danke Dir, Timothy.

15:05 Der opablog war am 12.8. beim Ralph am Tisch und hat einen berührenden Bericht geschrieben.

11:35 Die kurze Aktionsbeschreibung auf Englisch in eine bessere Form gebracht.  

11:20 Ralph hat mal wieder etwas in sein Hungertagebuch geschrieben, es geht ihm zunehmend schlechter!
         Er wird weiterhin gehungert!

10:50 Bericht in der Jungen Welt von Christina Müller : "»Grausame Praxis« der Jobcenter.
         Nach Besuch bei Anti-Hartz-IV-Aktivisten:
         Linke-Chefin fordert Arbeitsministerin zum Handeln auf" (!!)

 

13.08.15

Hungertag 44!

03:40 Unseren Aktionsflyer gibt es nun auch auf Englisch! (Gesucht: Übersetzer für weitere Sprachen)

 

          Seite 1/ Seite 2

 

02:45 Auch eine kurze Aktionsbeschreibung gibt es nun auf Englisch!
         Kann man gerne überall verbreiten (unter Filmen, in Foren... usw. - rauskopieren, einfügen..)
         (Bitte klickt auf die englische Fahne auf Home)

         Falls jemand Lust hat, den Text auf russisch oder italienisch usw. zu übersetzen, dann gerne melden.

02:40 Ein paar Bilder vom gestrigen Tag/Besuch von Katja Kipping jetzt online. 

 

02:00 Christel T.: Videobotschaft an das Jobcenter Mitte (u.a.) - Verlesung ihres offenen Briefes.
         (Kann natürlich gerne an Jobcentermitarbeiter/innen weitergeleitet werden)

 

12.08.15

Hungertag 43!

 

23:55 Zu Besuch war heute auch der Opablog am Brandenburger Tor. 

23:30 Nachtrag: Prof. Sascha Liebermann äußert sich am 8.August zu Ralphs Sanktionshungern. Danke.
         Diana Aman schreibt eine kleine Antwort dazu.
          

23:00 Heute und morgen haben wir auch Hilfe aus Freiburg. :-) Letztens waren Leute aus Kassel da...
         Lübeck ist auch vertreten...

21:55 Heute hat Katja Kipping Ralph vor dem Adlon besucht. Für Facebooknutzer, hier ihr Beitrag im Netz.
         Hoffentlich erhöht sich bald die Solidariät. Denn Ralph sieht keine Alternative zum Hungern.

 

        

        

 

12:45 Film-Interview von FILMING FOR CHANGE (FFCH) vom letzten Mittwoch, 36. Sanktions-Hungertag 
          auf dem Pariser Platz wurde online gestellt auf Facebook:
          https://www.facebook.com/filmingforchange?fref=ts

 

 

11:00 Ralph Boes und die Querfront, Ralph positioniert sich heute auf seinem Blog.

 

11.08.15

Hungertrag 42!

 

18:40 Nachtrag vom Tag: Ralph fühlt sich zunehmend schwach und bekommt Krafteinbrüche über den
           Tag. Die Haut brennt und die Stimmung verändert sich.

18:30 Ralph ist dabei, sich zum Thema "Querfront" zu äußern, da ihm da immer wieder vorgeworfen wird,
         keine klare Abgrenzung getoffen zu haben.

18:30  Seit einigen Tagen haben wir wieder tatkräftige Unterstützung aus Lübeck.

18: 25  Der opablog setzt sich stark für uns ein. Danke! 

                            

 

10.08.15

Hungertag 41!

 

11:55 Zur Erinnerung:
         bei Maischberger 2012: Heinrich Alt hat sich versprochen als er es versprochen hat.
         Das Versprechen als Versprecher:
         Heinrich Alt: "Machen Sie sich keine Sorgen, Herr Boes!"

09:30 Junge Welt schreibt Bericht von der Veranstaltung (Petermann/Sojka). Danke!
          (Nebenbei versuchen wir einiges Filmmaterial doch ins Internet stellen zu können -
          wir sind in Absprache.

06:50 Nachtrag: Fotos vom 6.August jetzt online. 
 

05:45 Ralph ist zunehmend erschöpft und nervlich angespannt.
          Als Person, die ihm sehr nahe steht, möchte ich persönlich auch mal kurz aufzählen,
          was Ralph
trotz des Hungerns noch alles leistet, damit man mal eine kleine Vorstellung
          davon bekommt:

          Erstens muss man wissen, dass Ralph fast keine Privatssphäre mehr hat. Neben den aktiven
          Helfern, die entweder in seiner Wohnng mitarbeiten oder wohnen, sind häufig zustätzliche
          Besucher da, so dass Ralph schon seit Wochen nur noch auf einer Isomatte schläft.
          Die Wohnung ist auch Materiallager und Sitzungsraum. Rucksäcke und Klamotten von
          anderen müssen Platz finden.  Immer wieder räumt irgendwer bei Ralph die Unterlagen
          von den Tischen, um für die Sitzungen Platz zu haben, so
          dass Ralph seine Sachen häufig nicht mehr findet.
          Ständig will irgendjemand etwas von Ralph: hunderte e-mails pro Tag, Anrufe, Fragen aus
          dem Team/Absprachen, Gespräche mit Besuchern oder Presse kommen permanent
          ungeplant zwischen die übrigen Abläufe. Die Korrespondenz mit dem Jobcenter ist sehr
          zeitaufwendig, zumal nicht nur Briefe geschrieben und per Einschreiben bei der Post
          abgegeben werden müssen (oft zusätzlich per Fax, was nur im Handyladen einige Straßen
          weiter geht), sondern alle Dokumente müssen eingescannt, anonymisiert und ins Interet
          eingestellt werden. Dann ordentlich abheften.
          Die Webseiten grundrechte-brandbrief, artikel20.gg müssen täglich aktuell gehalten werden.
          Auch die übrien Webseiten müssen noch im Blick behalten oder erstellt werden:
          ralph-boes.de, artikel1.gg.de.
          Infos  müssen  sowohl dort als auch auf Facebook eingestelt werden. Dafür müssen oft
          Bilder bearbeitet werden, Pdfs- oder jpgs erstellt werden, was viel Fummelarbeit im
          Hintergurnd ist.
          Sowohl Facebook als auch die Blogkommentare muss Ralph durchgehen, ob
          gewaltverherrlichende Kommentare dabei sind, die gelöscht werden müssten.
          Am Montag abend leitet Ralph einen persönlichen Kreis, am Dienstag abend muss er bei
          der BbG-Sitzung dabei sein. Mittwoch bis Sonntag geht es ab 18:30 los zum Adlon, wo er
          3 Stunden mit Menschen aus allen Ländern im Gespräch ist.
          Oft werden Zusatztermine für Gruppenanbsprachen notwendig.
          Der neue Verein "zur Erneuerung der BRD an ihren eigenen Idealen" bedarf viel
          Hintergrundarbeit- und Absprachen, bezüglich Redner einladen, Räume besorgen,
          öffentiche Bekanntmachungen usw.
          Neben all diesen Dingen sind oft längere Texte und Erläuterungen zu schreiben, die
          eigentlich viel Konzentration erfordern. Die größeren Veranstaltungen leitet Ralph meist
          zudem auch noch selbst.
          Juristische Fragen begleiten ihn permanent und inzwischen auch die Verhandlungen vor
          Gericht. Da ist im Hintergrund sehr viel zu recherchieren und zu besprechen - oft auch
          sehr konflikthaft in der Gruppe.
          Während ich, wenn ich nicht mehr kann, einfach mal sagen kann: heute mache ich nicht
          mehr mit, kann Ralph seine Termine nicht absagen und sich nicht entziehen bei all dem
          Gesprächsbedarf der von außen kommt. Er ist nonstop für die Sache da. Es gibt keinen
          Feierabend!
          Ich kann dafür nur größten Respekt haben. (Admin: Diana)
 

 

08.08.15

Hungertag 39

 

17:50 Die Veranstaltung gestern Abend mit Richter Jens Petermann und der Landrätin Michaele
          Sojka war ein voller Erfolg. Über 100 Gäste kamen trotz drückender Hitze in das Haus der
          Demokratie und Menschenrechte, um den Vorträgen der Gäste zu lauschen.
          Im Anschluss gab es die Möglichkeit, Fragen zu stellen und sich über mögliche Wege
          auszutauschen, Sanktionen in Zukunft abzuschaffen.
          Besonderen Zuspruch bekam ein Beitrag, in dem darauf hingewiesen wurde, dass es wichtig
          sei, zwischen Erwerbslosen- und Jobcentermitarbeitern eine Solidarität zu schaffen und sich
          gegenseitig als Bürger eines Staates zu begegnen und zu begreifen.
          Es herrschte eine sehr freundliche Atmosphäre, die nicht
          zuletzt auf die kompetenten und authentischen Berichte der Vortragenden zurück ging.
          Danke an alle Beitragenden.

 

 

06.08.15

Hungertag 37

 

 

21:20  Danke an Achim Gerald für die Erstellung einer aktuellen
           Petition gegen die Sanktionen!
           Das fehlte uns bisher und ermöglicht eine differenzierte Solidarität mit Ralph Boes.

17:00  Schön: heute Abend kommt "der Freitag" zum Interview. :-)

16:10 Die mündlichen Verhandlungen im Gericht heute liefen sehr gut. Zwei Prozesse wurden
          zusammen gelegt und lange besprochen. Die Ergebnisse und erhaltenen Informationen
          sind sehr spannend! Bericht folgt!
 

14:00 Es entsteht langsam Interesse am Projekt "Tausch-den-Schein". Es liegen bisher zwei
          Ankaufsangebote vor: Lübeck für 30 Euro und Flensungen für 20 Euro. Noch ein
          unverbindliches Angebot aus Bochum.
          (derzeit weiß ich nocht nicht, wie wir das organisiert bekommen, aber wir schauen mal... :-)

08:45 Christel T. hat auf ihrem Blog einen Offenen Brief an das Jobcenter Berlin-Mitte
          geschrieben und an viele andere - lesenswert! Gerne nachmachen!

06:20  Erste Personen des öffentlichen Lebens sind nun eingeladen, Stellung zu beziehen, bzw.
           zum Gespräch an Ralphs Tisch zu kommen. (Bodo Ramelow, Dieter Althaus, Susanne Wiest,
           Margot Käßmann....)
           Wir arbeiten uns durch die Liste. :-)

04:45  Fotoimpressionen von gestern sind hochgeladen. Ralph sieht schon einiges dünner aus...

03:35  Nachtrag: Ralph Boes legt Widerspruch zur erneut angekündigten Sanktion ein. 

02:00  Der Beitrag von RT hat schon über 6.600 Klicks! :-)

01:15 Achtung! Der Vortrag von Jens Petermann und Michaele Sojka wird auf Wunsch der
          Vortragenden NICHT gefilmt und ins Internet gestellt werden können!

 

05.08.15

Hungertag 36

 

21:30  Heute war das Filmteam von Filming for change am Platz. 

19:30  Großer Dank an die Akademie der Künste! Wir dürfen die Sachen nun doch
           unterstellen!
           Das ist eine echte Hilfe!      
 

 

11:05 RT DEUTSCH "Sanktionshungern - Hartz IV Krtiker Ralph Boes im Interview:
         "Bin bereit mich zu Tode zu hungern."

11:00 DER FREITAG/Community: "Sanktionshungern für alle Hartz IV Empfänger.
         Hartzer stirbt öffentlich Deutschland muss nun einen Hartz IV Aktivisten öffentlich
         "Hinrichten" und Farbe bekennen."

  

04.08.15

Hungertag 35

 

18:35  Bei Tausch-den-Schein liegt jetzt das Angebot vor, 2 Gutscheine a 10 Euro abzunehmen.
           Wer also  2 Gutscheine tauschen möchte, bitte melden. Bitte beachtet, dass die Gutscheine
           noch 2 Wochen gültig sein müssen!

 

18:06  Heute wurde noch ein Brief an den Berliner Generalstaatsanwalt Rother geschickt, mit der
          Aufforderung sofort im Fall Boes gegen das Jobcenter, einzuschreiten. Darüber hinaus wurde jetzt von
          der  Staatsanwaltschaft Nürnberg mitgeteilt, dass in der Anzeige gegen Heinrich Alt ermittelt wird.
          Aktenzeichen: 206 Js 14998/15, Anzeige von T.Speed.

 

18:00 Es kommen immer mehr Helfer zu Besuch: aus Lübeck, Hamburg, Osnabrück, Freiburg... 
         Wer in Berlin Übernachtungsmöglichkeiten anbieten kann, bitte bei uns melden
! :-) 
          (langsam wird es bei uns knapp)

11:50 Neues Deutschland berichtet: "Unvergessliche Blicke.
         Seit einem Monat befindet sich Ralph Boes im »Sanktionshungern« - ein Ende scheint nicht in Sicht"

 

03.08.15

Hungertag 34

18:20 Im Zuge des Aufessens der Essensgutscheine sei hier auf ein Projekt verwiesen, welches wir im Januar
          gestartet hatten, dann aber leider aus Mangel an Helfern nicht umsetzen konnten:
          www.tausch-den-schein.de  
          In Anlehnung und in Kooperation mit einer Initiative für Asylsuchende entstanden, die langjährige
          "Tauschpartnerschaften" organisiert hatten, sind wir leider nicht weiter gekommen als bis zur
           Webseite. 
          Im Asylbewerbergesetzt sind Gutscheine inzwischen zum Glück abgeschafft!  Ihr findet auf der
          Webseite aber viele Hintergrundinfos zu den Jobcenter-gutscheinen.
 

17:31 Vielen Dank an Veronika A. für den tollen Brief an verschiedene Presseredaktionen!

17:30 Leider haben wir sowohl vom Adlon als auch der Akademie der Künste keine Erlaubnis bekommen,
         Tisch und Stühle unterstellen zu dürfen. Somit müssen wir jeden Abend die Möbel zum Platz tragen.
           Hat jemand noch Ideen? Ralph wird nicht mehr lange den Tisch tragen können!
 

 

09:25 Chris schreibt in ihrem Blog ein Update zur Aktion und bittet um Solidarität im Sinne
          für uns alle.

09:20 Der Film der letzten Aktions-Tage beim Bradenburger Tor von KIEKE MA FILM
          ist veröffentlicht.
          Hier könnt ihr noch einmal die letzten Tage von der Performance
          "Die Würde des Menschen ist unantastbar?" von Ralph Boes nachverfolgen.
          Es wurden die Tage 29.07., 31.07. und der 02.08.2015 dokumentiert.
          Ralph berichtet unter anderem von seinem "Besuch" beim Jobcenter Mitte.
          Gestern bekam er Besuch von Journalisten von "RT Deutsch" - wird heute wohl ausgestrahlt.

 

 

02.08.2015

Hungertag 33

 

23:44 Heute wurden über 400 Jobcenter angeschrieben, um die Mitarbeiter/innen zu der Veranstaltung 
          mit dem Sozialrichter Jens Petermann am 7.8. einzuladen. :-)
 

21:40  Ein paar Fotos von heute und gestern sind online. 

 

17:50 Ralph Boes veröffentlicht seine Antwort auf Inge Hannemanns Kommentar. Hier auch auf
                Facebook.

14:25 Wer heute Abend die köstlichen Lebensmittelgutscheine verzehren will, ist gerne zum Adlon / vors
         Brandenburger Tor eingeladen. (19-22 Uhr) Wer will kann sich dazu auch Messer und Gabel
         mitbringen ;-)

         Unseres Wissens kommt auch RT-deutsch für ein Interview vorbei. Sowie eine Crew von #FFCH:
         Filming for Change

 

01.08.2015

Hungertag 32

09:00 Ralph Boes isst Lebensmittelgutscheine auf! Sein Bericht von gestern.

                       

 


02:20 Artikel von Julliane Beer in einer Online-Zeitschrift erschienen. (Nachtrag)

00:45 Bizarre Züge tragen die Diskussionen auf abgeordnetenwatch.de mit Frau Niessen (SPD).
           Sie ist für Sanktionen aus Überzeugung.

00:30 Gestern war ein anstrengender Tag und Ralphs Kräfte am Abend sehr erschöpft. Was genau gestern
          im  Jobcenter passiert ist, erfahrt ihr in Kürze!

00:28 Inge Hannemann äußert sich zu Ralphs Aktion auf Facebook.
         
Für Nicht-Facebooker hier ihr Stellungnahme.

00:25 T.Speed hat eine Antwort auf seine Strafanzeige vom Februar erhalten. Erschreckende Ignoranz!
         (siehe letzte Seiten des Textes)  und eine ausführliche Antwort darauf verfasst. Gesamter Text hier.

00:20 Fotos vom 29.7. und 30.7. sind nun online. Danke an Martin und alle Helfer!

 

31.07.15

Hungertag 31

08:50 Ralph geht jetzt die Essensmarken beantragen (s. Link)
         Das wird ein köstliches Ereignis! ;-)

 

29.07.15

Hungertag 29

16:45 Diese Tage ging ein Brief und Emails mit Klartext an Abgeordnete raus von Frank T.


16:15 Wir danken allen von Herzen für die Unterstützung. Menschen wie Ihr sind für unsere
          Arbeit unverzichtbar. Nur durch Euer Vertrauen und Eure Großzügigkeit können wir frei
          arbeiten – und Stress machen!

15:45 Heute ist der Bericht der jW von gestern lesbar.
            "Experiment mit der Wahrheit Statt fehlerhaften Sanktionsbescheid zu prüfen, bietet Jobcenter
              Hartz-IV-Bezieher Essensgutscheine an"

 

15:40 Die Verantwortlichen für das Unrechtssystem Hartz IV werden angeklagt auf
          Capitalismustribunal #0085 - angeklagt werden Personen, die unter Missachtung des
          deutschen Grundgesetzes an der Erstellung und Einführung der sogenannten Hartz IV
          Gesetze mitgewirkt haben.

          Des Weiteren: Alle Mitglieder des Bundestages sowie des Bundesrates, welche dem „Vierten
          Gesetz für moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt“ vom 24.12.2003 (Weihnachten!)
          zugestimmt haben. (http://bit.ly/1Ou4TZp)

          Des Weiteren:
          Jeden Mitarbeiter eines JobCenters, welcher jemals eine Sanktion gegen einen ALG II
          Empfänger angedroht, ausgesprochen oder an deren Androhung und Aussprechnug direkt
          oder indirekt mitgewirkt hat.

          Außerdem jeden Richter und jeden ehrenamtlichen Richter, welcher die von JobCentern
          verhängten Sanktionen für rechtens erklärt hat sowie ... (siehe hier)

15:30 Für heute abend haben sich zwei Unterstützerinnen vom wir-sind-boes-team Hamburg
          angesagt.

15:25 Schöne Zusammenstellung der Bilder unserer abendlichen Aktion am Adlon / Brandenburger Tor

 

28.07.15

Hungertag 28

 

11:00 Ankündigung Veranstaltung:

Veranstaltung: "Hartz IV verfassungswidrig?

Ein Gesetz auf dem Prüfstand vor dem Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe"

Richter Jens Petermann aus Gotha erklärt seine Position

Freitag, den 07.08.2015 in Berlin


02:13 Wow, klasse! Wieder ein Artikel in der Jungen Welt! "Experiment mit der Wahrheit"

01:50 Vernetzt euch und werdet aktiv bei der großen Sammelklage von Nils! Jobcenter.kollektiv.cc  
           Hintergrundinfos dazu auch hier

           Die Webseite hat Humor! ;-)  (Schaut nach der Anmeldung bitte auch in den Spam.)

 

 

01:40 Sozialrechtler Roland Rosenow gibt Tipps, wie man sich jetzt nach dem Urteil in Gotha bei
              Sanktionen verhält! Zur Verfügung stehen verschiedene Formulare. Danke!  Unrechtssystem-nein
 

 

27.07.15

Hungertag 27

 

22:45 Wir laden Prominente und Politiker an den Tisch zum Gespräch mit Ralph ein.
          Bitte schreibt auch alle möglichen Personen in eurem Namen an und macht sie auf das
          Gesprächsangebot am Adlon aufmerksam.
 

22:30 Nachtrag etlicher Fotos der letzten Abende am Adlon.

17:10 Heute gingen zwei Druckaufträge raus für:

          Aufkleber: Download

          und Postkarten:  Download    könnt Ihr gerne nutzen ;-)  (Danke an Heiko!)
          im Hintergrund passen wir den Aktionsflyer auch dem neuen Design an.       

                                

 

15:10  Zwei neue Einladungen des Gerichts an Ralph Boes zu mündlichen Verhandlungen am 6.August.
            Beide sind öffentlich und am selben Tag.

 

26.07.15

Hungertag 26

21:37  Immer mehr externe Unterstützer schreiben selbstständig Fernsehsender an, verbreiten die
            Informationen in Onlineforen, entwerfen eigene Plakate und vieles mehr. Vielen Dank! Das macht
           Mut!

            Der Film von gestern ist online. Danke an KIEKE MA FILM ;-)

 

25.07.15

Hungertag 25

Die Aktion findet heute abend statt!

 

16:25 Sonderbehandlung: das Jobcenter sorgt sich plötzlich, aha! Antwort folgt in Kürze.

 

14:20 Strafanzeige einer Journalistin vom 22.7.15 gegen Frau Nahles und weitere Verantwortliche kann
         hier gelesen und frei verwendet werden: Strafanzeige vom 22.07.2015.pdf Download

12:00 Sturmwarnung Berlin-Brandenburg. Wenn es heute abend stürmt fällt die Aktion heute aus

 

 

11:35 Heute geht die Verfassungsbeschwerde vom 20.07.15 über den "old school"-Postweg persönlich an
         Heribert Prantl zur Süddeutschen.

11:30 eine weitere Strafanzeige von einer Journalistin ging gestern an die Staatsanwaltschaft Turmstrasse,
         Berlin ein - diese brilliante Anzeige liegt uns vor - gegen:

Strafanzeige gegen Andrea Nahles (Bundesarbeits- und Sozialministerin)
Frank Jürgen Weise (Vorstand der Bundesagentur für Arbeit)
Raimund Becker (Vorstand der Bundesagentur für Arbeit
Heinrich Alt (ehemaliger Vorstand der Bundesagentur für Arbeit)
Thomas Schneider (Geschäftsführer des Jobcenters Berlin Mitte)

  

24.07.15

Hungertag 24

16:20 Falk, Aktivist aus Lübeck, extra vor 10 Tagen zur Unterstützung angereist, verteilt Flyer
         "Hunger nach Würde" und Grundeinkommens-Flyer den ganzen Tag vom Wedding nach Tempelhof,  
         Alexanderplatz bis Spandau outdoor und in den Öffentlichen...
         Sein Fazit:
        "Neun von zehn Menschen reagieren positiv auf die Idee des BGE (bedingungsloses Grundeinkommen) ...
         Bemerkenswert ist das Erstaunen der Menschen, welche noch nie vom BGE gehört haben,
         dass es so eine Alternative überhaupt gibt.
         Das Bewusstsein ist sehr groß in welchem Zustand sich das Sozialsystem befindet und die Klarheit
         über die "garantierte" Altersarmut macht die jungen Menschen offen für neue Ideen aber auch
       ängstlich.
         Es wird oft von Schülern gefragt ob die Leute vom BGE nicht Vorträge an "ihrer" Schule halten können."


16:15 Ralph haut sich grade ne Stunde auf's Ohr, um heute abend wacher für die persönlichen Gespräche
         zu sein.
 

16:11 Viele Menschen kommen jetzt auf uns zu mit tollen Ideen und persönlichem Einsatz. Danke Dafür!
         Danke an Heiko für einen Plakatentwurf, den wir jetzt für Aufkleber nehmen. Demnächst in der Stadt
         überall zu begutachten ;-)

10:10 Die neue Webseite/Visitenkarte zur Aktion ist fertig:  http://ralph-boes.de/

 

23.07.15

Hungertag 23

 

16:25 Die Junge Welt bleibt dran ;-) "Hoffen auf Karlsruhe"
          

 

14:15 Der SEIN-Artikel von Diana Aman nun auch im Blog vom Ralph Boes - es ist alles gesagt.
        
13:40 Der Fim zur Aktion von gestern ist fertig. Danke an KIEKE MA FILM BERLIN.
         
13:30 Obwohl es Ralph Boes gestern nicht gut ging, war die Aktion am Pariser Platz gelungen und
          bereichernd.         
          Viel Kraft geht in die Gespräche am Pariser Platz mit den Menschen, die sich für die Situation
          der Menschenrechte und Würde in Deutschland interessieren. Viel Verständnis von
          Menschen z.B. aus Spanien, der Slowakei, aus Großbritannien, die fragten: wie können wir
          helfen? Sie werden ihre Aufnahmen in den sozialen Netzwerken verbreiten.
          Aber auch skeptische - ernsthafte - Fragen von Menschen, die sich nicht vorstellen
          können, wie sehr unsere (über allem stehende) Grundrechte bereits ausgehebelt werden,
          täglich - für Millionen von Menschen!

          Die Würde des Menschen ist unantastbar? Ein Experiment mit der Wahrheit.
 

                     

 

 

22.07.15

Hungertag 22

Achtung, die Aktion am Brandenburter Tor/Pariser Platz findet ab heute abend 19:00 wieder statt!
Fotographen und Filmemacher haben sich angesagt ;-)

 

 

13:33 SEIN hat den Artikel von Diana Aman zur Aktion 17. JUNI 2.0 heute veröffentlicht. Warum    
       wurde der ursprüngliche Titel
       "Hartz-IV Sanktionshungern – ein „Experiment mit der Wahrheit“ dermaßen verändert?
        Unverständnis!

11:42 Ralph hat heute seine VERFASSUNGSBESCHWERDE veröffentlicht, die er gestern per Eilbrief
         nach Karlsruhe geschickt hat.

00:14  Scharf Links veröffentlicht den Blogbeitrag von Christel T. Danke! 

00:08 Die Klickzahlen auf unsere Seite haben sich erneut deutlich erhöht! Ich glaube, unsere Arbeit trägt ein
           paar Früchte. :-)

 

21.07.15

Hungertag 21

 

Achtung, die Aktion am Brandenburter Tor findet ab morgen, 22.7. wieder statt!

13:10  Insbesodere Morgen laufen viele Aktionen an mehreren Orten! Schaut mal hier rein...

12:00 Der Erörterungstermin ist gut gelaufen. :-) Alles Genauere folgt... 

 

11:15 Erwerbslosenaktivistin Christel T. solidarisiert sich auf differenzierte Weise mit der Aktion von Ralph
         Boes. Danke! Christel T.´s Blog         

10:58 Seit 10:30 läuft das erste Erörterungsverfahren unter Ausschluss der Öffentlichkeit beim Sozialgericht
           Berlin zur ersten Sanktion von Ralph Boes.

 

 

20.07.15

Hungertag 20

 

18:06 Danke an Scharf Links für die Weiterbreitung von unseren Protestbriefen!

13:35 Noch ein Brief ans Jobcenter... :-)  Nutzt die Vorlagen als Inspiration für eure eigenen Rundbriefe. 

07:10 Auch Briefe an Amnesty International Deutschland gehen ein. Danke! Hier einer davon.

 

03:50 Die Jobcenterverteilerliste gibt es jetzt auch als komplett Textdatei - kopiern einfügen fertig!
          Danke an Sven

03:15 Danke! Es gehen zunehmend mehr Briefe an die Jobcenter und andere Stellen ein. Hier der Brief
           von Sabine S. (mit Textpassagen von W.Bergelt und I.Hannemann)

2:50 Eine Unterstützerin hat einen Rundbrief an Jobcenter und Abgeordnete geschrieben: "Hunger nach
        WÜRDE - jetzt sind SIE gefordert"

 

19.07.15

Hungertag 19

 

22:20 Diana Aman hat jetzt eine Anzeige bei der Staatsanwaltschaft eingereicht. Ihr könnt dies in
          einem formlosen Brief selbst auch tun. (ein paar Tipps hier unter Punkt 2)
 

18:30 Falk verteilt seit Tagen über 8 Stunden täglich Infoflyer! Schließt euch ihm an!
          Sabine war heute im Mauerpark verteilen...
          Die Klickzahlen auf unseren Webseiten erhöhen sich merklich. :-)

 

18.07.15

Hungertag 18

 

16:44 weiter Fragen an die Abgeordnete Fr.Niessen gehen bei Abgeordnetenwatch ein, weil sie bisher 
          immer nur ausweicht. Tragt euch als Interessenten für die Antwort ein.
 

16:30 Die E-mail Liste aller Jobcenter in Deutschland ist nun komplett. Danke!

14:50 Feedback von Steffi: Flyer verteilen am Winterfeldmarkt Schöneberg klappt super! Sie verteilt wieder am nächsten Mittwoch gegen 13:00. Eine Frau hat nen Stapel Flyer für den Chamissomarkt mitgenommen ;-)

 

17.07.15

Hungertag 17

 

23:55 Leute, wir brauchen euch! Schreibt Briefe an die Jobcenter und Abgeordneten, verteilt Flyer,
          empört euch! Ich weiß nicht, wie wir das die nächste Zeit sonst schaffen sollen... Wir sind hier alle
          am Limit!

23:50 Es ist wieder ein sehr guter Aritkel in der Jungen Welt erschienen! (in ein paar Tagen für alle lesbar)

23:45  Heute sah die Aktion etwas anders aus - eine Notlösung. Es kam dennoch zu guten Gesprächen.
         Obwohl es Ralph zuvor gar nicht gut ging.

17:04  Die Jobcenter-Verteilerliste wird immer umfangreicher. Man kann damit einen Rundbrief an alle 
            schicken.

16:45 Die Kunstperformance am Adlon / Brandenburger Tor findet heute statt. Stühle verboten ... OMG!

15:25  Heute Vormittag hat die Kreuzaktion vor dem Jobcenter Mitte stattgefunden.

 

02:42  Der Künstler und Aktivist Timothy Speed hat drei starke Briefe verfasst. An Human Rights Watch, die
           Staatsanwaltschaft und das Ministerium für Arbeit und Soziales.

02:40  Der gerichtliche Erörterungstermin, zu dem Ralph am 21.7. geladen ist wird NICHT öffentlich sein.
            Das kann auf Wunsch der Richterin angeordnet werden und ist in diesem Falle so.

02:35  Wir schreiben eine Begründung zur öffentlichen Kundgebung für ein Eilverfahren, um Tisch und Stühle
            wieder verwenden zu können.

02:30  Die Aktionsaufkleber sind eingetroffen.

 

16.07.15

Hungertag 16

 

16:00  Die neue Pressemitteilung ist raus.

15:10  Für heute Abend wurden Tisch und Stühle wieder verboten. Es wird nur die Bühne geben, aber
            im Hingergrund läuft die Klärung.

15:05 Mit herzlichem Dank an Klaus, hier der Film vom ersten öffentlichen Sanktionshungern gestern.
          "Hunger nach Würde"

15:00 Erste Fotos vom öffentlichen Sanktionshungern sind online.

 

15.07.15

Hungertag 15

 

23:15  Die Aktion am Pariser Platz war ein riesen Erfolg!  Da man eine Bühne aufstellen durfte, haben
            wir eben Tisch und Stühle auf eine "Bühne" gestellt. So gings. :-) Viele Passanten haben sich zum
            Gespräch an den Tisch gesetzt. Ein großartiges Bild! Eine großartige Atmosphäre.
            Morgen geht es weiter.  Wieder 19-22 Uhr.

           


 

11:15  Kurzfristig hat die Polizeit die Verwendung von "Tisch und Stühlen" untersagt! Bühne dürfte man!
           Wir versuchen noch was zu regeln.
 

10:30  Am 7.August wird Jens Petermann, der Richter aus Gotha, der die Richtervorlage eingereicht hat
           zum Vortrag/ Gespräch in Berlin sein.  (siehe Termine)

01:24  Ab heute Abend wird Ralph regelmäßig zwischen Adlon und Brandenburger Tor in der
           Öffentlichkeit sitzen 
und auch für Gespräche bereit sein. (zwischen 19-22 Uhr)

01:23 Schaut immer mal wieder auf unsere öffentlichen Aktionen, wo ihr euch anschließen könnt.
           Heute ab 10 Uhr wird Falk durch die Berliner Bahnen ziehen. (siehe Link)

01:22 Ein weiterer Artikel ist in der jungen Welt erschienen. Ab morgen für alle lesbar, jetzt für Abbonenten.

01:21 Am 30.Juli wird ein Artikel von uns in der "Sein" erscheinen.

01:20 Seit gestern sind zwei Unterstützer extra aus Lübeck angereist, um die Aktion voranzutreiben. Danke!

01:19 Gestern wurde wieder etliche Flyer vor dem Jobcenter Pankow verteilt.

 

14.07.15

Hungertag 14

 

 

15:35 Das Video vom Rock-Radiointerview ist online. Danke Klaus!

 

13.07.15

Hungertag 13 

 

15:25   Ralph ist heute im Interview mit der Jungen Welt. 

15:20  Nachtrag: Gestern waren Ralph und Diana von Juliana Beer im Rock-Radio eingeladen.
           Aufzeichnung folgt.

04:00  Danke für den solidarischen Blogbeitrag von Dr. Sascha Liebermann/Freiheit statt Vollbeschäftigung

01:35  Für die, die die Jobcenter alle auf einmal anschreiben möchten: Frigga hat eine Liste der E-mail
          Adressen erstellt! (noch im Aufbau) Zu finden hier: ichbinbildungstraeger

 

01:20  Es gehen kritische Fragen zum Thema bei Abgeordnetenwatch ein! Schließt euch an! :-)

           Hier auch schon eine sehr bemerkenswerte Antwort! Niemand verliert die Wohung!?? Respekt vor
           dieser Ignoranz oder Dreistigkeit.

01:15 Wir danken allen bisherigen Spendern, für die Ermöglichung der Aktion!

00:26 Nachtrag: Pressebericht im Neuen Deutschland am 11.7. erschienen.

00:20 Nachtrag: die letzten Tage wurden wieder viele Flyer bei verschiedenen Veranstatltungen und
          Aktionsterminen verteilt! (unter anderem in den Berliner U-Bahnen) :-)
          Gestern wurden deshalb erneut 1000 Flyer kopiert.

 

11.07.15

Hungertag 11

 

 

18:00  Danke! Unterstützerbrief ans Jobcenter von W.Bergelt!

 

09.07.15

Hungertag 9

 24:00 Achtung! Der Termin morgen am Brandenburger Tor fällt aus!!

12:00 Ralph Boes heute in Hamburg
         (Grundeinkommensvortrag bei der IGM und Treffen mit Wir-sind-Boes-Hamburg)

 

08.07.15

Hungertag 8

 

23:30  Hihi... toll gezeichnet:

 

 

 

23:00  Wieder etliche Aktionsflyer verteilt. Diesmal auf "Kneipentour" in Prenzlauer Berg. Unter anderem
            Gregor Gysi getroffen und einen Flyer gegeben. :-)
 

22:00 Betroffene schreibt Brief an Andrea Nahles und erklärt Solidarität mit Ralph Boes.
          (Hintergrundinfos zu Dietlinds Fall findet ihr unter - Richtervorlage- Mit-klagen- Dietlind)
 

15:30 Im Hintergrund werden neue öffentliche Aktionen geplant und Anschreiben an Politiker und Jobcenter
          vorbereitet.

 

07.07.15

Hungertag 7

 

13:27  Super Bericht in der Jungen Welt über das aktuelle Sanktionshungern!

13:25  Ralphs Antwort auf den Ablehnungsbescheid: "Wiedereingliederung des Jobcenters in seine
           Verantwortung" >>

13:20  2 Stunden Flyer verteilt im Businessoutfit. Sehr erfolgreich! :-)
           (am Ende an der S-Bahnstation Greifswalderstrasse)

 

06.07.15
Hungertag 6

 

22:40  Achtung! Terminänderung für Donnerstagsaktion! Treffen erst um 18 Uhr am Neptumbrunnen!
            siehe öffentliche Aktionen

 

13:50  Persönliche Entschuldigung! Ich weiß nicht wer hier gerade um 20 vor 2 an meiner Tür geklingelt
hat
.
           Du fragtest, ob wir noch Hilfe brauchen (und meintest wohl das Flyerfalten). Da niemand um 1
           gekommen war, hab ich mich hingelegt, nachdem ich die 1000 Kopien gemacht hatte. An der Tür hab
           ich dann  im Halbschlaf nichts geschnallt und "nein" gesagt. Wie doof!!! Entschuldigung.(Diana)

 

05.07.15
Hungertag 5

22:15  neue öffentliche Aktionen in Berlin stehen fest. 

18:30  Danke an Simone! 5000 Aktionsflyer bestellt.

16:08 Hintergrundarbeit, Verteilerpflege, Planungen, Anschreiben...
           Wir rufen auf: Startet eure eigenen Aktionen und teilt sie uns mit! :-)

 

04.07.15
Hungertag 4

16:55 Flyerverteilen im Businessoutfit (mehr oder weniger ;-) ) lief sehr gut!
          (Innerhalb von 2 Tagen bis jetzt  800 Flyer verteilt!)
  

 

 

 

12:10 Es wurden ein paar Flyer auf der Essensretterarty verteilt. (leider war Steffi krank!)

 

03.07.15

Hungertag 3

 

21:03  Ralph hält gerade noch einen Vortrag über Europa im R.Steiner Haus Berlin.

21:01  Am Rande: Heinrich Alt ist nun in Ruhestand gegangen und gibt seinen Vorstandsposten bei der
            Bundesagentur für Arbeit ab.  >>

21:00  Ab 18 Uhr haben wir Flyer bei der Solidaritätsdemo für Griechenland verteilt. Da die Kürzungspolitik 
           im Großen- hier im Kleinen!
 

16:07  Unglaublich!! Das Jobcenter bittet das Sozialgericht im Fall Boes um einen "kollegialen Austausch", wie
            im dem Fall verfahren werden soll!  (Dokument und Ralphs Antwort)
 

16:06  Ralph Boes hat erstmals eine Einladung zu einem Erörterungstermin beim Sozialgericht für den 21.Juli
           erhalten. Es geht  dabei um die 30% Sanktion von Oktober 2012 (Dokument)

 

16.04  Die aktuelle Pressemitteilung ist jetzt endlich raus!
 

16:04  Seit 11:00 verteilen Unterstützer/innen Aktionsflyer bei der Kreuzaktion am Berliner Wittenbergplatz

 

02.07.15

Hungertag 2
 

 

23:50  Die Aktionsflyer sind erstellt, gefaltet und für die nächsten Tage einsatzbereit. :-)
           Für eigene Aktionen könnt ihr den Flyer auch ausdrucken:
          
           (anklicken)

 



12:15  Fototermin für Hartz-IV-Kampagnenbild, nebenbei Erstellung eines neuen Flyers,
           Ralph fühlt sich nicht so gut.

 

01.07.2015 

Hungertag 1  -  Aktion 17.Juni
                       Wir starten in Ruhe. Erste Aktionstermine online.
 

18:55  So funktioniert die Ausweitung des Niedriglohnsektors: Jobcenter sucht Streikbrecher für die
          Post!
          Auf diese Weise wird die Not und Arbeitswilligkeit der einen gegen den Kampf um Verbesserung der   
            Anderen ausgespielt. >>

            Die Bundesregierung sagt es ja ganz unverholen: Sanktionen erhöhen den Arbeitsanreiz!

            Hier das gesamte Video der Anhörung über die Abschaffung der Sanktionen im Ausschuss für
            Arbeit und Soziales vom 29.6.15


19.06.15

 

7:10  über die Verfassungswidrigkeit von Hartz-IV Sanktionen, Demokratie Reloaded

 

18.06.15

 

7:16    Ralph hat seinen zweiten Brandbrief veröffentlicht und erklärt die Veränderung der Aktion.

7:12    Ebenfalls ist der Widerspruch zur nun  8(!!) ten 100% Sanktion eingereicht. >>

7:10    Das erste mal ist eine Klage von Ralph Boes in die zweite Instanz gegangen. >>

 

06.06.15

 

18:30 Landrätin im Altenburger Land begrüßt das Handeln in Gotha und will sich gegen Sanktion eneinsetzen.
           ABG-net.de

 

05.06.15

 

21:25  Dank von Ralph bezüglich der Richtervorlage online

 

21:20 Statt des Filmes gibt es jetzt eine schriftliche Anleitung zur Verwendung der Richtervorlage :-)

 

04.06.15

 

6:23  der Mdr berichtet, erwähnt aber natürlich nicht, dass es eine Voralge ist, die jeder verwenden kann
         und hat leider auch Daniel R. (den Kläger) nicht im Beitrag gezeigt, der unserer Wissens vom Mdr
        interviewt wurde. Beitrag mdr

 

6:20  Gestern am 3.6.15  hat das Sozialgericht Gotha die Richtervorlage in Karlsruhe eingereicht! :-)

 

01.06.15

 

6:10  Wir haben einen Film als Anleitung zur Nutzung der Richtervoralge erstellt! Gerade jetzt wäre es
          gut, diese für eigene Klagen zu nutzen, um den politischen Druck zu erhöhen!

6:05  Sehr guter Radiobeitrag zur Richtervorlage und ihre Chancen, Radio Dreyeckland, Interview mit
          Rechtsanwalt Roland Rosenow, Freiburg

6:00  Weitere Pressemeldungen zur Richtervorlage in Gotha
          Junge Welt
           Bildhetze

 

30.05.15

 

1:30  Die Linke fordert nun erneut ein Sanktionsmoratorium (Aussetzen aller derzeitigen Sanktionen) bis die
         Frage der Verfassungsgemäßheit endlich geklärt ist. >>

1:25  Weitere Pressemitteilungen zur Annahme der Richtervorlage in Gotha:

          Süddeutsche Zeitung >>
          Süddeutsche (Heribert Prantl) >>
          Focus >>
          Neues Deutschland >>
          Gegen-Hartz.de >>
          Extrem News >>
          Christel T.´s Blog >>

 

1:20  Erwerbslose feiern die Richtervorlage bei Wasser und Brot! >>        

 

28.05.15

 

18:00   Wahnsinn!   Eindlich hat ein Richter beschlossen
            die Richtervorlage ans Bundesverfassungsgericht weiter zu leiten! 
            Das ganze geht zurück auf zwei Klagen von Daniel R. zu einer 30% und einer 60%
            Sanktion und seinen Einsatz, die Richtervorlage mit Hilfe seiner Anwältin einzureichen.
            Inzwischen hat das Gericht Gotha  eine DPA Meldung dazu herausgegeben.

            Pressemeldung bei N24  und mdr Thüringen

 

 

 

12.05.15 

 

18:20  Die Spendentransparenz ist endlich wieder aktualisiert.

 

13.4.15

 

17:11  Aufruf zum Anti-Sanktions-Kampffond von Christel T.>>
            Dazu: Am Montag, 20.4. gibt es ab 18:30 einen Soli-Tresen in der Lunte, Weisestr.53, Nähe U
            Boddinstraße. >>
 

17:00  Ankündigung: AufRecht bestehen! Bundesweite Protestaktion gegen Hartz-IV am 16.April >>
          

 

19.3.15


11:50  Auf RTL lief am 16.3. eine Reportage über das Jobcenter - G.Wallraff deckt auf. Den Film und was
           danach geschah findet ihr hier.

 

11.3.15

 

13:00  Nachtrag: Besuch von Inge Hannemann am 7.3.15 zum Frühstück. :-)  >>

 

18.02.15

 

12:15  Neue -bisher kleine - Petition für Bedingungsloses Grundeinkommen statt Hartz-IV >>

 

12.02.15

 

10:00  Immer wieder erreichen uns neue Betroffenenberichte. Der "Fall Lena" ist besonders eindrücklich und
           erschütternd. Wie schafft es ein "Jobcenter" auf so perfide Art und Weise zu verhindern, dass eine
           Frau eine neue Arbeit findet?!  Zur Prostitution gezwungen, der Fall Lena

 

04.02.15

 

14:45  Kurzfilm online: Einblick in derzeitige Aktionen und Intentionen von Ralph Boes, krosta.tv
           Weitere Videos immer hier
 

03.02.15

 

17:55  Weitere Veranstaltungesankündigungen zur Vortragsreihe: "Erneuerung der Bundesrepublik an ihren
           eigenen Idealen"  siehe Termine
 

17:50  Ralph Boes gibt bekannt: "Änderung meiner Strategie im Umgang mit dem Jobcenter:
           Freundlicher Versuch zur Auslösung des Befehlsnotstandes im JC  und zur direkten
           Abschaltung der Sanktionen." ...
          
Gesamter Text und Anschreiben an das Jobcenter hier >>

22.01.15

 

19:10  Ankündigung: Radiosendung, 23.1.15:  Kann der Verletzung der Menschenrechte durch Hartz-IV
            Einhalt geboten werden?  13-14 Uhr, hören Sie hier im Livestream: Alex -offener Kanal

 

15.01.15

 

10:35  Von der Würde zum Widerstand! GG20 Gruppe hat sich neu gegründet und startet mit furioser
           Vortragsreihe Erster Vortrag: Reinhard Stransfeld am 29.1.15, Berlin >>Termine

 

08.01.15

 

18:30  Die Bundesagentur in Nürnberg sehnt sich nach Feedback über ihre Arbeit durch die Betroffenen. >>
           Deshalb hat sie jetzt eine Ausschreibung herausgegeben, Leistungsempfänger im Internet zu
           beobachten
. Wir freuen uns sehr über ihr ehrliches Interesse.

           Frigga hat deshalb schon mal gleich ihre Hilfe angeboten, und sich auf die Ausschreibung beworben! :-) 

           Das System kreativ unterwandern!...

 

07.01.15

 

19:00  Seit der letzten Spendenaktualisierung am 9.12.14 sind erneut 779,77 Euro gespendet worden!
           Vorallem durch die Großspende aus Hamburg über 300 Euro konnten wir die Miete im Dez. zahlen.
                           Danke!!!
 

9:00  Ankündigung: Votrag von Inge Hannemann, 13.1.15, Hamburg, >>

 

04.01.14  Allen ein gutes Neues Jahr! :-)

 

16:55  Ein besonderer Fall ist der von Dietlind, die eine eigene EGV geschrieben hat und Leistungen nach
           Grundgesetz ohne Sanktionen beantragt. Das Fazit: ständige Sanktionen, Obdachlosigkeit und Klagen,
           die nicht den Kern des Problems treffen: dass man sich einem System unterwerfen muss, um ein
           Recht auf Leben zu haben! Die gesamten Dokumente findet ihr hier

16:50  Neuigkeiten auch auf den Webseiten von Ralph Boes  grundrechte-brandbrief.de und artikel1gg.de

  

18.12.14

 

20:50 Gestern hatte Michael Fielsch seinen Strafprozess bezüglich Schwarzfahren. Da dies logische Folge eines
           Systemfehlers ist, hat er daraus eine politische Aktion gemacht. Viele Zuschauer waren gekommen, um
           mental zu unterstützen. Film von Kieke-mal-Film dazu ist jetzt online. >>

 

07.12.14

 

18:50  Es ist jetzt amtlich: die Feuerwehr kommt! :-)  Unter dem Slogan: wir löschen die Agenda 2010 ziehen
           einige mutige in den "Kampf" ;-) Mitmacher und Unterstützer sind herzlich Willkommen
           www.Hartz-IV-Feuerwehr.de

18:25  Rückblick auf Ralphs Tour, Film zum ersten Teil der Abendveranstaltung des 5.12.14 online

18:20  Hinweis auf einigen kreativen Umgang mit dem Jobcenter. Zum Mutmachen, Inspirieren, Lachen...
           Verkäufe ungewöhnlicher Hartz-IV- Artikel auf ebay Kleinanzeigen
           Antwortschreiben auf Jobcenterbrief
 

02.12.14 
 

09:15   Termin 05.12.14: Rückblick zur Tour von Ralph Boes und Initialvortrag "Europa, Machwerk und
             Bestimmung" . >>

08:35   Wir hatten eine längere Zeit, eine falsche IBAN Nummer auf unserem Spendenaufruf! :-(
             Diese ist jetzt korrigiert:  DE07430609674003106302

 

25.11.14

 

17:35  Auf der Seite der Tour sind jetzt alle Sanktionsverfahren und Klagen von Ralph Boes neu
           aktualisiert.
           Inklusive dem Schreiben des Richters, der die Klage weiter leiten möchte. (Einfach auf die Grafik klicken.)
 

17:30  Es gibt jetzt eine grafische Darstellung über die Spendenentwicklung und die Gegenüberstellung der Ein- 
           und Ausgaben. >>

 

19.11.14
 

 21.10  Endlich gibt es eine Übersicht über andere Nutzer der Richtervorlage!  hier
            Die Ergebnisse sind recht unterschiedlich. Die meisten Fälle liegen noch im Sozialgericht.
            Wir freuen uns über jeden Hinweis, wo die Richtervorlage in Einsatz kam!
            Danke und viel Erfolg!

 

17.11.14  Vielen, vielen Dank an die ausdauernden Spender! Der Trubel um Ralph hat in den letzten
                  Monaten ja ein bißchen nachgelassen. Dabei war er weiterhin ständig auf Vortragstour usw.
                  Aber es ist normal, dass die Spendenbeteiligung irgendwann zurückgeht.
                  Heute stehen wir das erste mal vor der Frage, wie wir die Miete überweisen können. ;-)
                  Es gibt aber immer noch Spender, die uns treu geblieben sind.  Und es ist schon wirklich super toll,
                  dass es so lange geklappt hat!! 
                  Da Ralph nicht davon ausgeht, jemals wieder wirklilch Geld vom Jobcneter zu bekommen (es sei denn,
                  sie machen Fehler) müssen wir neu für die Zukunft denken. Mal sehen, was uns einfällt.
                  Es sei jedenfalls ein riesiges, herzliches Danke gesagt an alle, die uns bishier begleitet
                  haben und an die, die selbst jetzt noch das Schlimmste abfedern!

 

 

                                            

Danke bild

 

 

09.11.14  Einladung/Pressemitteilung zur Veranstaltung am 5./6.12. raus
 

02.11.14

 

12:10  Eine witzige Idee: Grundgesetzbüchlein erwerben. ;-)  ebay-kleinanzeigen

 

28.09.14

 

15:33  Neu in Gründung: Dialog sozialer Initiativen DiSI e.V. i.G.
           (Vorstand: Inge Hannemann, Lutz Große, Frank Janzer)
            Dialog Sozialer Initiativen ist ein Verein, der sich zum Ziel gesetzt hat, dauerhaft Synergieeffekte
            zwischen Gruppierungen und Einzelpersonen zu etablieren, um so mit unterschiedlichen Mitteln und
            Möglichkeiten der Agendapolitik 2010 entgegenzuwirken....


 15:31  I love Menschenrechte hat eine Webseite
            (entstanden durch den Autor des Manifestes der Solidarität)
            Ideenvorschläge: das Grundgesetz hochhalten. :-) 

15:30  Morgen ist Ralph Boes in Nürnberg...>>

 

19.09.14

 

15:40  seit vorgestern läuft erneut eine online-Petition gegen Sanktionen im SGBII beim deutschen
           Bundestag. Mitzeichnungsfrist bis zum 15.10.14 

 

15.09.14

 

10:12  Ralph Boes seit gestern in Süddeutschland. (Radolfzell). Heute in Tuttlingen...  Alle Orte und Termine
           findet ihr hier

10:10  Seit dem 1.9. sind erneut 262,39 Euro gespendet worden. Wir danken vielmals!!

 

12.09.14

 

21:15  Ein neues Betroffeneninterview ist online. Ein Schicksal, wo ein Unrecht ins andere fließt...

 

25.08.14

17:00  Es werden  wieder vermehrt Solidaritätsbekundungen und Erlebnisberichte an uns geschickt.

16:50  Die Tour geht weiter. Und zwar ab dem 8.September in Kassel. Weiter Termine findet ihr hier.

 

18.08.14
 


13:00 Der Brandbrief ist nun in einer zweiten Fassung auf Englisch übersetzt. Wir danke sehr herzlich:
          Michael Westermann! (www.englisch-kreativ.de)

12:43 Die Deutschlandtour der Kreuzaktion, die wir ausdrücklich unterstützen, startet heute in Regensburg!
          Weitere Termine hier: http://dieopferderagenda2010.wordpress.com/Tour-August-2014/

12:40  Seit dem 16.6. sind erneut 1203,57 Euro gespendet/ausgelegt worden. Wir danken herzlich!!

 

 

16.06.14

 

18:52  Das Jobcenter schickt Ralph Boes eine Anhörung zur nächsten und damit 5ten 100% Sanktion.

18:50 Maurice Z. hat sein Manifest der Solidarität überarbeitet siehe >>

18:48 Seit dem 19.05.14 erneut 242,95 Euro an Spenden eingegangen.

 

14.06.14

 

21:00 Nach der ersten Touretappe hier ein Dank von Ralph Boes an alle Unterstützer.

 

                       

 

 

19.05.14

 

21:00  Seit dem 4.3.14 sind erneut 1432 Euro zusätzlich an Spenden eingegangen.
            Insgesamt wurden bisher also 7314,19 Euro für die Aktion gespendet.

  

Vielen, vielen Dank!!!                                                

 

 

18.05.14

16:30 Wir verweisen hierauf eine Petititon eines von Polizeigewalt Betroffenen. Wie im Jobcenter scheint auch 
            hier keine Möglichkeit zu bestehen, Täter zur Verantwortung zu ziehen. Petition

16:25 Ralph jetzt in Mainz und dann in Köln   Logbuch

 

14.05.14

 

00:50 Michael Fielsch (Initiator der Aktion: Opfer der Agenda 2010) war Gast bei "Menschen bei Maischberger"

00:30 Ralph Boes ist jetzt in Dresden.

 

27.04.14

 

00:55  Ab dem 1.Mai ist täglich eine Kreuzaktion geplant! Wir unterstützen diese ganz ausdrücklich.
           Hier die Termine und Orte, um sich anzuschließen.

           Die Kreuzaktion ist mobil. Wer sie in seine Stadt einladen möchte, findet hier Infos.
 

00:53  Ralph war bis gestern in Winsen und ist nun wieder in Hamburg. :-) Danach stehen Aachen und
            Wegberg an.

00:50 Endlich wurden die Prozessakten zum Fall Ralph Boes aufgearbeitet. Einsicht in die Prozessakten und
          Überblick über die verhängten Sanktionen gibt es jetzt auf der Tour Seite. Siehe Prozesse

00:48 Jetzt online: Manifest der Solidarität gesprochen vom Verfasser Maurice (Film)

00:45 Die Kreuzaktion von Michael Fielsch schafft es in die Abendschau!  Weiters zu der Veranstaltung am
          12.April ...>>

00:42 Nachträge: Film der Demo zum Gedenken an Rosemarie F.

 

08.04.14

 

23:05 Nach einer längeren Pause aus persönlichen Gründen hier endlich wieder News :-)

          Erinnerung: Am 11.4.14 findet in Berlin Die Demo zum "Gedenken an Rosemarie F." statt.
          Kommt zahlreich :-)
          Treffpunkt: 11 Uhr Schönleinstrasse Kruezberg, Berliner Kälte Nothilfe

 

27.03.14

 

10:20  Das Video des Vortrages in Kassel vom 10.3.14 ist online

 

19.03.14

 

13:50  Neue  Termine!... Aktionen in Berlin. Damit die Petitionsanhörung "auf die Straße" kommt!

 

18.03.14

 

12:10  Abstimmung bei RTL!  Sollten Strafen für Harzt-IV-Empfänger abgeschafft werden?
           Unbedingt mitvoten! Ja, für die Abschaffung der Sanktionen.

11:51  Vor dem Paul Löbe Haus fand eine Kundgebung zur "Erinnerung an die Opfer der Agenda 2010"
          statt. (Film zur Aktion:)

 

                         

        Webseite zur Erinnerung an die Opfer der Agenda 2010

 

11:50  Gestern war die Petitionsanhörung von Inge Hannemann im Paul Löbe Haus. Etliche Unterstützer

           und Presse waren dabei. Gesamte Anhörung:

                           

        Artikel in der Süddeutschen: Hartz-IV-Rebellin appelliert an Abgeordnete

        Bericht in der Tagesschau (ab Minute 11)

        Ebenfalls Berichte im Stern, bei n24 und n-tv

 

11:50  In Kassel hat sich die Gruppe "Wir-sind-Boes"- Kassel gebildet.

11:46  Seit einigen Tagen ist die Gruppe "Wir-sind-Boes"-Hamburg zu besuch in Berlin. :-)
          Es gab einen netten Austausch mit den Berliner.

 

11.03.14

 

02:20  Ralph seit Sonntag in Kassel

                        

 

02:10 Christel T. - Video von "Haare ab- Protestaktion"

 

                         

 

09.03.14

 

00:50 Ralph Boes führt jetzt Logbuch ;-)  Danke für die Einblicke :-) 

00:45 Nachtrag: Christel T. rasisert sich vor dem Jobcenter die Haare - denn das Jobcenter frisst sie ihr
         vom Kopf!  -->  Neues Deutschland

 

04.03.14

 

21:10 Seit der letzten Mitteilung auf dem Newsticker am 21.2.14 sind 184,83 Euro zusätzlich gespendet
         worden. Das sind bisher insgesamt 5881,79 Euro für Sanktionshilfe und Wanderschaft!

 

                                              

 

 

01.03.14

 

18:40 Gestern war erneut ein Gerichtsprozess um Inge Hannemann in Hamburg.
         Auch aus Berlin kamen 9 Unterstützer angefahren. :-) Und Ralph Boes kam aus Husum um Solidarität
          zu zeigen.
          Zeitungsbericht NDR
          TV Bericht auf Sat1:

 

                           

 

26.02.14

 

00:05 Interview von Ralph Boes durch Inge Hannemann vom 21.2.14 in Hamburg online

 

                          

 

24.02.14

 

18:00 Bericht von der Podiumsdiskussion gestern abend in Husum. In Form eines Blogbeitrag eines
          Teilnehmers. Siehe Hartz IV Forum

 

11:00 Hinweis auf eine" Ess-Party" am Fr.28.02. in Berlin.
          Vor allem Sanktionierte sind eingeladen (auch anonym) teilzunehmen/mit zu Essen :-)
          Essensspenden werden gerne entgegen genommen.

 

21.02.14

 

13:50  Seit der letzten Meldung am 19.01. sind 659,73 Euro an Spenden eingegangen. Bisher wurden also schon
           insgesamt 5696,96 Euro gespendet!  Großer, großer Dank an alle Unterstützer!

 

 

13:45  Ralph Boes berichtet über die letzten zwei Tage in Hamburg. 


           Wer macht denn da die Merkel?  ;-)  

 

             
             
(Wir-sind-Boes-Hamburg) :-)

01:10  Heute gab es ein Treffen mit der Wir-sind-Boes-Gruppe-Hamburg und am Montag Abend hielt Ralph
           einen Vortrag, der bis in die Nacht zu Gesprächen animierte.

01:05  Gestern war Ralph bei der "Aktion Götterspeise" dabei. Seine Berichte sind auf der neuen Webseite
            zu finden.

                             Foto der Aktion "Götterspeise" :-)

                            

 

 

19.02.14

00:00 Inzwischen gibt es eine Seite "Zur Erinnerung an die Opfer der Agenda 2010"

          (Einige Worte zum Namen: Schinders-Liste) >>

 

18.02.14

 

16:55 Heute Abend dann Vortrag von Ralph in Hamburg >>

16:50 Verwiesen sei auch auf das Demo-Video von Marcel Kallwass, vom 15.2.14!

16:45 Bericht mit Fotos der Abreise von Ralph Boes auf der "Auf dem Weg"-Webseite (www.ralph-boes.de)

 

17.02.14

 

23:40  Heute der große Abreisetag. (Inklusive Mandatsübergabe und Ringelblumen pflanzen)
            Ralph Boes ist jetzt schon in Hamburg.
            Film der Abreise - Großer Dank an KiekemalKlaus :-)  und schon ein paar Fotos...

 


 

13.02.14

 

 8:40  Provokant aber sehr authentisch: Artikel in der Jungen Welt

 

12.02.14

 

13:00 Die Pressemitteilung zur Abreise ist raus.

12:58  Die neue "Auf dem Weg"-Webseite ist jetzt online. Wenn auch noch im Aufbau... Sie ist zu finden über:

            www.Artikel1GG.de

 

11.02.14

 

15:25  Die Reise beginnt! Erstes Ziel wird Hamburg! :-)

            Einladung zur Abreise von Ralph Boes aus Berlin. Am 17. Februar um 13 Uhr Nähe
            Hauptbahnhof.  (siehe Öffentliche Aktionen)

 

07.02.14

 

15:50  Die Piraten übernehmen das Projekt von Harald Thomé und veröffentlichen die Telefonnummern der
           Jobcenter-Sachbearbeiter. (siehe Hartz-IV Infos)

   

05.02.14

 

21:50  Alle bisher übersetzten Artikel und Texte sind nun direkt über Home über die entsprechenen
            Landesflaggen  zu finden. :-) 
            Besonderer Dank gilt dabei den Übersetzerinnen, die den gesamten ersten Film auf Russisch übersetzt
            haben! >>

 

04.02.14

 

10:00 Die Petitionen gegen Sanktionen geht in die nächste Runde. Der Termin für die Beratung über
          das Anliegen ist auf den 17.März um 12 Uhr festgelegt. (Berlin, Paul-Löbe-Haus).
          Wer dabei sein will, muss sich anmelden. Siehe Termine

 

31.01.14

 

21:30 Die ersten Tourdaten werden bekannt gegeben! :-)

 

 - vom 17.02. bis zum 22.02. in Hamburg
 - vom 23.02. bis zum 28.02. in Husum
 - vom 03.03. bis zum 09.03. in Bad Oldeslohe
 - vom 10.03. bis zum 16.03. in Kassel.


Ankkündigung von Ralph >>

 

24.01.14

 

15:25 Eine weitere Person (in Magdeburg) hat die Richtervorlage eingericht. :-)

 

19.01.14

 

20:15 Gerne verweisen wir auf die sehr gelungene Brandrede von Chrsitel T., die schon durch andere Aktionen
           auf das SGBII-Unrecht aufmerksam gemacht hat.
           (siehe z.B.: Erwerbsolose geht mit 10 Beiständen zu Jobcentertermin!  >>)

19:46 In Berlin hat sich jetzt aus verschiedenen Initiativen und der BbG eine Mediengruppe gebildet.
         Angestrebt werden professionelle Kurzfilme, Nutzung von AlexTV und eigenen Radiosendern (BGE-Papst)
         und die filmische Begleitung der Deutschland-tour.
         Mithelfer und gutes Equipment sind willkommen! :-)  (Melden z.B bei Diana sanida@gmx.de)

        Z.B. brauchen wir gerade eine superzeitlupenfähige Kamera!


 

18:45 Im Hintergrund wird tüchtig organisiert!  In Hamburg, Husum, Bad Oldesloe usw. usw. und natürlich
           in Berlin :-) 

18:30 Seit der letzten Mittelung am 15.12.13 sind erneut 609,58 Euro als Sanktionshilfe und
           Wanderschaftsfinanzierung gespendet worden!
           Insgesamt wurden inzwischen 5037,23 Euro für die Aktion gespendet. Wir danken Euch herzlilchst!
           Ohne Euch würde das alles nicht klappen.

                                             

 

08.01.14

 

23:45  Die Tourplanung ist voll im Gange! Schon über 30 Orte in Planung! :-)  >>
           

                                     


 

23:35  Freitag am 10.01.14 Vortrag in Siegen - Ralph Boes zum bedingungslosen Grundeinkommen

21:50  Die BA versucht ihr Image mit einer Facebook-Kampagne zu verbessern. 
            Teil der Werbekampagne "Das bringt mich weiter"

            Schade nur, dass die BA und Jobcenter viele Nicht weiter bringen...! Kommentare

 

14:36  Es besteht jetzt die Möglichkeit, Ralph ein Mandat mit auf den Weg zu geben. Jeder kann sich am Text
           beteiligen. Blog

14:33  Erwerbsolose geht mit 10 Beiständen zu Jobcentertermin! :-)  >>

14:30  Winterschlaf beendet... es kommen wieder News :-)

 

 

WIR-SIND-BOES!